Auswärtsbilanz aufhübschen

Auswärts hat die U 19 von RWO bislang nicht so viel gezeigt. Das soll sich bei Fortuna Düsseldorf ändern.

Fortuna Düsseldorf -
RW Oberhausen

Auswärts hat der RWO-Nachwuchs erst einen mickrigen Punkt geholt. Diese miese Bilanz will Stefan Janßen morgen (13 Uhr am Flinger Broich) aufpoliert sehen - aus gutem Grund: Denn die „Kleeblätter“ spielen auf dem Aufstiegsplatz der Fortuna, genau dort, wo sie im vergangenen Jahr gegen die U 18 der Düsseldorfer den Sprung in die Bundesliga schafften. Freilich, ein 5:0 muss es nicht immer sein. „1:0 reicht“, grinst Janßen, der klar sagt: „Wir wollen da was holen, um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu halten.“

Betrachtet man die Tabelle, kann man gar von einem Sechs-Punkte-Spiel sprechen, auch wenn Janßen das nicht gerne hört. „Wir denken ab jetzt von Spiel zu Spiel. Die guten Auftritte gegen Schalke und Duisburg sind abgehakt. Unsere volle Konzentration gilt nun Düsseldorf.“ Der Coach wird dabei ohne seinen Kapitän Marvin Grumann auskommen müssen, der gegen den MSV seine fünfte Gelbe sah. Ein heißer Kandidat für die Zentrale im Mittelfeld wäre Manuel Ramanovic, der gegen den MSV eine halbe Stunde auf dieser Position einen guten Eindruck hinterließ.

 
 

EURE FAVORITEN