Wettbewerb der Teams im Hallenbad Süd

Die SG Mülheim hat sich für die Ausrichtung der DMS (Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen) Oberliga West und Landesliga Westfalen beworben und den Zuschlag bekommen. Diese Wettbewerbe finden am 13. und 14. Februar im Hallenbad Süd statt. Ausrichter ist der Förderverein TG Schwimmen 2004, der Dachverein der Mülheimer Leistungsschwimmer.

Am Samstag, 13. Februar, treffen sich die Damenteams der Landesliga ohne Mülheimer Beteiligung sowie die Herrenmannschaften der Landesliga. Die Herren der Teams Duisburger ST 2, Warendorfer SU, SG Siegen und SG Mülheim werden in zwei Abschnitten und je 13 Disziplinen um Punkte schwimmen. Hier wird es für die Mülheimer um den Ligaerhalt gehen, da sie mit jungen Aktiven antreten und die älteren Schwimmer Noel Gemsjäger und Simon Neitzel nicht mehr im vollen Training sind. Am Start sind zudem Tim Hanke, Maximilian Helmich, Meik Hildebrandt, Ian Lemke, Simon Meier, Luke Nottelmann, Michael Saltaev und Danilo Wierling.

Das Damenteam mit Lisa und Hanna Kleischmann, Sophie Kerres, Jana-Marie Daamen, Meike Müller, Jana Augenstein, Sanya Knebelkamp, Lea Heiermann, Eva Maria Damberger und Sarah Everbeck wird am Sonntag die Oberliga West bestreiten. Hier treffen sie auf die SSF Bonn, SG Bayer 2, SG Bergheim, Düsseldorfer SC, SG Neuss, TPSK 1925 2, SG Essen 2, SG Delphin WAGO und SG Dortmund 2.

 

EURE FAVORITEN