Verbandsligist TTC Union startet mit zwei Niederlagen

Der TTC Union ist mit zwei Niederlagen in die Tischtennis-Verbandsliga-Saison 2016/17 gestartet. Bei der TTG Langenfeld verloren die Mülheimer mit 3:9. Lediglich Rui Ramires, Dennis Webering und Maik Wehner konnten jeweils ein Einzel gewinnen. Dann folgte eine knappe 7:9-Niederlage gegen den TV Kupferdreh. Für Union punkteten Daniel Deuble (2), Jacek Szczawinski, Rui Ramires, Norbert Brüger, Cedric Ramirez und Dennis Webering.

Kein Sieger im Landesliga-Derby

In der Landesliga trennten sich der TTC Olympia und der TTSC 71 im Mülheimer Lokalduell 8:8 unentschieden. Bei den Gastgebern waren Oliver Hupe (2), Jörg Wäller (2), Florian Kaiser und Benjamin Aulich sowie Benjamin Aulich/Korkut Kantoglu und Tihomir Schwarz/Jörg Wäller erfolgreich; bei den „71ern“ Dirk Laus (2), Uwe Becker (2) und Edgar Wiek (2) sowie Dirk Laus/Uwe Becker (2).

8:8 endete die Landesliga-Partie zwischen dem TTC Union II und dem TTC Dormagen. Für die Mülheimer punkteten Julian Kagan (2), Christian Meisenburg (2), Maik Wehner, Gerrit Greiwe und Leon Kuhlmann sowie Luca Kuhlmann/Julian Kagan.

 
 

EURE FAVORITEN