TTC-Damen unterliegen Favoriten

Mit einem Sieg waren die Tischtennis-Damen des TTC Union Mülheim in die neue Verbandsliga-Saison gestartet. Doch am zweiten Spieltag mussten sie die erste Niederlage einstecken. Mit 2:8 unterlagen sie bei der dritten Mannschaft des SV DJK Holzbüttgen.

Die Damen aus Holzbüttgen gehören bereits jetzt zu den großen Aufstiegsfavoriten. Für sie war das Duell gegen die Mülheimerinnen bereits das dritte Saisonspiel. Dreimal ging Holzbüttgen als Sieger von der Platte. Folgerichtig steht die DJK auf Platz eins.

Im Doppel mussten sich die beiden Mülheimerinnen Jessica Altstadt und Katja Wehren in drei äußerst klaren Sätzen geschlagen geben – 3:11, 0:11, 0:11. Immerhin in einen vierten Satz kamen Kirsten Kuroczik und Sina Christ-Koch, letzten Endes musste sich aber auch das zweite Duo geschlagen geben.

Im Einzel lief es nicht besser: Katja Wehren und Jessica Altstadt mussten sich auch als Solistinnen zweimal geschlagen geben. Die einzigen beiden Union-Zähler holten Sina Christ-Koch und Kirsten Kuroczik, die jeweils eins der beiden Einzel gewinnen konnten. Christ-Koch schlug Anna Haissig mit 11:9, 11:8 und 11:7, Kuroczik bezwang Almut Pigerl mit 13:11, 9:11, 11:7, 11:9.

 
 

EURE FAVORITEN