Theis landet in Berlin auf dem Treppchen

Bei der deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin haben sich fünf Mülheimer Schwimmer für ein Finale qualifiziert. Tim Hanke von der SG Mülheim und Christopher Theis vom VfL Gladbeck waren sogar gleich zweimal im Endlauf.

Theis, der in Gladbeck vom ehemaligen Mülheimer Coach Harry Schulz trainiert wird, schaffte es über 400 Meter Freistil unter die besten zehn seines Jahrgangs 1999. In 4:03,80 Minuten schlug er als Dritter hinter Daniel Pinneker (Neckarsulm) und Arti Krasniqi (Elmshorn) an. Im Wettbewerb über 1500 Meter Freistil waren die Zeitläufe gleichzeitig das Finale. Theis legte in 16:13,99 Minuten die viertbeste Zeit hin und verpasste den zweiten Sprung auf das Podest nur knapp.

Tim Hanke von der Startgemeinschaft Mülheim landete über 100 Meter Freistil auf dem achten Platz im Finale. Er schlug nach 1:02,79 Minuten an. Für die 100 Meter Rücken benötigte er 1:04,80 Minuten und wurde Neunter. Zehnter wurde Björn Maue, Mülheimer vom VfL Gladbeck, über 400 Meter Freistil in 4:18,81 Minuten.

Zudem konnten sich am Donnerstag Jana Augenstein und Meik Hildebrandt für einen Endlauf in ihrem jeweiligen Jahrgang qualifizieren. Augenstein ist über 50 Meter Rücken, Hildebrandt über 200 Meter Schmetterling unter den besten zehn dabei.

 

EURE FAVORITEN