Show von Kindern für Kinder

Knapp drei Wochen, bevor die Kinderturn-Show „Affen stark und Löwen schlau!“ erstmals Station in Mülheim an der Ruhr macht, laufen die Vorbereitungen auf die besondere Veranstaltung auf Hochtouren. Unter Beteiligung aller Gruppen, die in die Show involviert sind, fand kürzlich eine erste große Probe statt, nun nehmen die Teilnehmer eigenständig noch den Feinschliff vor.

Bei „Affen stark und Löwen schlau!“ handelt es sich um eine Show von Kindern für Kinder, die Mädchen und Jungen mit Beeinträchtigungen und Mädchen und Jungen ohne Beeinträchtigungen gemeinschaftlich gestalten. Sie wird am Samstag, 8. März, um 15 Uhr in der RWE-Sporthalle, An den Sportstätten durchgeführt. Der Einlass erfolgt ab 13.30 Uhr, wobei die kleinen und großen Besucher bis kurz vor Showbeginn die Möglichkeit erhalten, unter anderem an Bastelaktionen teilzunehmen, an Bewegungsstationen aktiv zu sein und in der Cafeteria zu verweilen.

Die Kinderturn-Show „Affen stark und Löwen schlau!“ wurde von der Deutschen Turnerjugend (DTJ) im Deutschen Turner-Bund (DTB) und der Deutschen Behindertensportjugend (DBSJ) im Deutschen Behindertensportverband (DBS) entwickelt. In Mülheim wird sie von der aus dem Turnverband Rhein-Ruhr (TVBRR), dem Turnverband Düsseldorf (TVD) und der Gemeinschaft Essener Turnvereine (GET) bestehenden Turnregion Mitte im Rheinischen Turnerbund (RTB) zusammen mit mehreren Bündnispartnern präsentiert.

Eintrittskarten sind bei Anke Wodarz, Sportservicemanagerin der Turnregion Mitte, erhältlich (Telefon: 0211/34 60 23, E-Mail: anke.wodarz@turnregion-mitte.de). Außerdem steht im Internet unter www.turnregion-mitte.de ein Bestellformular zum Herunterladen zur Verfügung. Der Eintritt kostet für Erwachsene vier Euro und für Kinder und Jugendliche zwei Euro (jeweils zuzüglich ein Euro Porto). Sofern am Tag der Veranstaltung noch vorhanden, können Tickets auch an der Tageskasse erworben werden.

In die Kinderturn-Show bringen sich Schulen, Vereine und Kindertagesstätten (Kitas) aus zusammen fünf Städten mit Gruppen ein. Aus Mülheim sind die Schildbergschule (Grundschule), die Rembergschule (Förderschule), die Kita Stöpsel (Kindertagesstätte) sowie die Sportvereine Turnerschaft Saarn, Styrumer Turnverein und Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitssport (VBGS) daran beteiligt.

Als weitere Grundschule aus der Gastgeberstadt spielt im Zusammenhang mit „Affen stark und Löwen schlau!“ die Katharinenschule eine besondere Rolle: Sie fertigt die Bühnendekoration an. Unterstützung erfahren die Organisatoren der Show außerdem vom Mülheimer SportService (MSS) und vom Mülheimer Sportbund (MSB).

Insgesamt werden am 8. März mehr als 250 Kinder mit oder ohne Handicap in der RWE-Sporthalle aktiv sein und die Zuschauer in ihren farbenfrohen Kostümen in den Bann ziehen. Im Rahmen der Show erzählen die Heranwachsenden in zehn „bunten Bildern“ eine Geschichte rund um das Thema Umweltschutz, wobei ganz unterschiedliche Aspekte des Kinderturnens (Akrobatik, Tanz, kreatives Bewegen, Rope Skipping etc.) zum Ausdruck kommen.

Im Vordergrund steht bei der Kinderturn-Show nicht die sportliche Leistung, vielmehr liegt der Fokus auf der sozialen Integration von Kindern mit Handicap und der Vernetzung von (Behinderten-)Sportvereinen, (Förder-)Schulen und (Integrations-)Kindergärten.

EURE FAVORITEN