SG-Talente auf Überholspur

Erstmalig wurde am Wochenende der Jugendmehrkampf der Schwimmjugend auf Bezirksebene durchgeführt. Für die jungen Schwimmer des Bezirkskaders und für die, die nächstes Jahr in den Kader wollen, ein Pflichtwettkampf. Hier müssen alle die 400 Meter-Freistil schwimmen, dazu werden Strecken der favorisierten Lage sowie Gleittest und Beinarbeit durchgeführt und mit Punkten bewertet. Mit diesem Wettkampf möchte man früh Talente entdecken um sie dann besser fördern zu können, er ist auch ein guter Test für den im nächsten Jahr anstehenden NRW-Jugendmehrkampf.

Besonders stark zeigten sich die Jungen der SG Mülheim. Bei den Jüngsten (Jahrgang 2006) ging der Gesamtsieg an Simon Vogel, nachdem er fast alle Einzelwertungen gewonnen hatte. Platz zwei erlangte Philipp Kremer, der viele Punkte mit seiner starken 400 Meter-Freistilzeit holte. Auch im Jahrgang 2005 ging der Gesamtwertungssieg an die Mülheimer. Hier triumphierte Till Brammer auf Platz eins. An seinen Kollege Dennis Ewert ging der dritte Platz. Luca Bork holte den dritten Platz in der Wertung des Jahrgangs 2004.

 

EURE FAVORITEN