MTV verliert beim Letzten

Beim bis dato punktlosen Tabellenletzten Krefelder TG verloren die Damen 55 des Mellinghofer TV mit 3:6. Damit sind sie in der Tennis-Verbandsliga selbst noch in den Abstiegskampf verwickelt. Die Mülheimerinnen Edith Jahn und Irene Bergmann gewannen ihre Einzel. Außerdem triumphierte Irene Bergmann mit Karin Lugge im Doppel.

In der 2. Damen-55-Verbandsliga gelang dem ESV Schwarz-Weiß der erste Sieg – 7:2 gegen den NBV Velbert. Die Punkte eroberten Christel Pedack, Renate Langer, Ingrid Stuckmann und Barbara Loss sowie Christel Pedack/Hildegard Giesing, Renate Langer/Roswitha Ziegler und Rita Stöckel/Barbara Loss. In der Parallelgruppe unterlag der Dümptener TV bei Blau-Weiß Wülfrath mit 2:7. Christina Wach und Helga Böttcher/Margitta Mahr waren für den DTV erfolgreich.

Am dritten Spieltag in der 2. Verbandsliga feierten die Damen 40 des MTV Kahlenberg den ersten Sieg. Erfolgreich waren beim 5:4 über die TSG Kirchhellen Antje Krieger-Wehnsen, Steffi Messerschmidt, Renate Grandin und Zhaneta Trifonova sowie Steffi Messerschmidt/Renate Grandin. In der Parallelgruppe verlor Rot-Weiß Raffelberg gegen den Haaner TC 3:6. Es punkteten Heike Krogull und Katrin Huskamp im Einzel sowie auch im Doppel.

EURE FAVORITEN