Mintard siegt bei RW Essen

Rot-Weiss Essen -
Blau-Weiß Mintard 0:2 (0:0)

Aufstellung: Budde, Dietz, Eichholz (41. Frütel), Clauß, Kledtke, Zorn, Rauch (56. Liß), Jeß, Mählitz (61. Hupe) - Pietruschka, Kupsch (73. Ünsa)
Tore: 0:1, Mählitz (61.), 0:2, Liß (80.)

Mit einem Auswärtssieg in der Niederrheinliga kehrten die Fußballerinnen von Blau-Weiß Mintard aus Essen zurück. Die B-Junorinnen mussten für den Erfolg aber hart arbeiten. In der ersten Halbzeit ließen sich die Mülheimerinnen den Schneid abkaufen. Die robuste Gangart der Essenerinnen gefiel den Gästen nicht. Hinzu kam noch mangelnde Laufbereitschaft. Weil auch die letzten Pässe nicht ankamen, waren Torchancen Mangelware.

Nach der Halbzeit wurde es aber besser. Dennoch dauerte es bis zur 61. Minute, ehe Loreen Mählitz einen flach gespielten Rückpass von Nicole Pietruschka zum Führungstreffer nutze. Nun wurde Essen offensiver, was den ein oder anderen Konter ermöglichte.

Kurz vor Ende der regulären Spielzeit eroberten die U15-Spielerinnen Jule Hupe und Riona Liß den Ball am gegnerischen Strafraum und spielten sich mit einem Doppelpass in Tor-Nähe. Der Schuss von Riona Liß wurde noch leicht in die kurze Ecke zum 2:0 Endstand abgefälscht (80.). „Wir haben uns extrem schwer, uns gegen die stark spielenden Essenerinnen durchzusetzen“, so Mintard-Trainer Torsten Eichholz. „Die Mädels, die aus der U15 aufgerückt sind, haben wieder stark gespielt und sich mit einem Tor belohnt.“

 
 

EURE FAVORITEN