KHTC III und HTCU IV in Lauerstellung

Die dritte Feldhockey-Mannschaft des Kahlenberger HTC und das vierte Aufgebot des HTC Uhlenhorst sind in der 2. Verbandsliga die ärgsten Verfolger von Spitzenreiter Club Raffelberg II. Den direkten Vergleich gewannen die Uhlen mit 3:2 (3:1). Peer Nürnberger (2) und Frederik Weymanns trafen für die Gastgeber, Julius Kratsch und Christian Buhl für den KHTC III.

Der Tabellenzweite KHTC III setzte sich gegen das dritte Team vom Club Raffelberg mit 4:0 (2:0) durch. Sven Kleine-Klopries, Jan-Niklas Diener, Lukas Broerman und John Franke erzielten die Tore. Daniel Schneider konnte das entscheidende Tor beim 1:0 (0:0)-Erfolg über die ETG Wuppertal II schießen. Es folgte ein 3:2 (2:1)-Auswärtssieg gegen den HTC Kupferdreh. Der „Spieler des Tages“ war Matthias Mecklenbeck mit drei Treffern.

Das vierte Aufgebot des HTC Uhlenhorst verlor das Auswärtsspiel gegen die ETG Wuppertal II ersatzgeschwächt mit 1:3 (1:1). Lediglich Marec Gesche traf. In der Partie beim Club Raffelberg III erreichten die Uhlen nach einem 0:1-Rückstand zur Pause und einem 0:2-Zwischenstand in der zweiten Hälfte noch ein 2:2. Beide HTCU-Treffer — einer per Siebenmeter — gingen auf das Konto von Max Oeckinghaus.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen