Guter Auftritt der Speldorfer F-Jugendlichen

Die B-Junioren des MSV 07 trafen auf die dunkel gekleideten Talente von Schwarz-Weiß Alstaden.
Die B-Junioren des MSV 07 trafen auf die dunkel gekleideten Talente von Schwarz-Weiß Alstaden.
Foto: Michael Dahlke
Zahlreiche Jugendfußball-Mannschaften nahmen wieder am Turnier des VfB Speldorf um den „Sport Duwe Speldorf Cup“ teil.

Fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders im Mülheimer Jugendfußballs ist seit mehreren Jahren der „Sport Duwe Speldorf Cup“, Jugendturniere des VfB Speldorf. Auch in diesem Jahr lud der Mülheimer Traditionsverein wieder an die Saarner Straße.

Dabei musste das Turnier der B-Junioren allerdings ohne die Mannschaft des Gastgebers stattfinden, da diese am Tag darauf ein wichtiges Qualifikationsspiel zu bestreiten hatte. Turniersieger wurde die Elf von TuRa 88 Duisburg vor der DJK Lowick aus Bocholt.

Im Wettbewerb der D-Junioren konnte sich der DSC Wanne-Eickel die Krone aufsetzen. Er entschied das Endspiel gegen den SV Rhenania Hamborn für sich.

In der E-Jugendklasse fanden gleich drei separate Turniere statt. In der E1-Kategorie wusste der Nachwuchs von Rot-Weiß Oberhausen zu überzeugen. Er belegte den ersten Platz vor den Sportfreunden Hamborn 07 und der Essener SG 99/06. Bei den E2-Junioren kam der Sieger aus Essen. Die SpVgg Schonnebeck verwies den SC Kapellen-Erft auf den zweiten Rang. Die SG Unterrath aus Düsseldorf gewann den Wettbewerb der E3- und E4-Mannschaften vor Blau-Weiß Westfalia Langenbochum.

Keine offizielle Wertung

Bei den F-Junioren und Bambini wurde – wie mittlerweile üblich – ohne offizielle Wertung gespielt. In den beiden F-Jugendklassen waren aber die SpVgg Sterkrade-Nord und die Essener SG 99/06 (F1) sowie der DSC Wanne-Eickel und der VfB Speldorf mit jeweils drei Siegen und einem Remis die besten Teams im Speldorfer Turnierreigen.

EURE FAVORITEN