Alexander Scheelen folgt Kunkel

Kürzlich sprach Ingo Pickenäcker von „vier Wackelkandidaten“, die noch keinen neuen Vertrag beim Fußball-NRW-Ligisten VfB Speldorf unterzeichnet hätten. Nun ist laut dem Sportmanager nur noch eine Personalie ungeklärt.

Alexander Scheelen, unter Trainer Peter Kunkel einer der beiden „Sechser“ vor der Abwehr und Leistungsträger im Mülheimer Aufgebot, wechselt zu Rot-Weiß Oberhausen II und folgt damit seinem Coach, der den VfB ebenfalls Richtung Oberhausen verlassen hat.

Pickenäcker konnte hingegen Michael Strzys und Salih Altin davon überzeugen, bei den Grün-Weißen zu bleiben. Keeper Michael Strzys wird einen Ein-Jahres-Vertrag unterschreiben, Salih Altin möchte dem VfB sogar mindestens bis zum Ende der Saison 2012/13 die Treue halten.

Nun ist noch unklar, ob Tugrul Aydin bleibt. Pickenäcker und der rechte Verteidiger konnten sich noch nicht einigen. Am Donnerstag beginnt die Vorbereitungsphase. Dann bittet der neue Trainer Oliver Röder zum ersten Training.

 
 

EURE FAVORITEN