Uwe Röpstorf startet bei WM in Australien

Uwe Röpstorf aus Moers in Österreich.
Uwe Röpstorf aus Moers in Österreich.

Der Moerser Uwe Röpstorf ist weiterhin in Sachen Triathlon erfolgreich unterwegs

Zuletzt machte er sich auch im österreichischen Zell/am See in Kaprun auf die Ausdauerstrecken. Beim dortigen beim Ironman 70.3 schwamm, radelte und lief er weiter auf seiner Erfolgswelle und siegte am Ende in seiner Altersklasse 50 bis 54 Jahre.

Dabei fing dieser Wettbewerb für den Moerser alles andere als perfekt an. Zuerst hatte er Schwierigkeiten mit seiner Schwimmbrille, woraufhin er seiner Startgruppe im Wasser hinterherjagen musste. Trotzdem kam er nach den 1,9 Kilometern Schwimmen in 25:20 Minuten als erster aus dem See. Über die 90 Rad-Kilometer baute er diesen Vorsprung schließlich noch weiter aus, zog nach 2:31:48 Stunden seine Laufschuhe für den abschließenden Halbmarathon an. Den bewältigte Röpstorf, der von der Westkabel Wesel unterstützt wird, völlig kontrolliert in 1:32:29 Stunden. So kam er am Ende auf eine Gesamtzeit von 4:35:27 Stunden, sicherte sich den Sieg in seiner Altersklasse M 50, wurde gesamt 16. und qualifizierte sich obendrein auch noch direkt für die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft 2016 in Queensland/Australien.

 
 

EURE FAVORITEN