TuS Lintfort einen fährt Zittersieg ein

Kamp-Lintfort..  Es gibt in einer Saison ganz wenige Spiele die man einfach gewinnen muss. Die Drittliga-Handballerinnen des TuS Lintfort haben zwar derzeit eine arg dünne Personaldecke, aber das Auswärtsspiel beim immer noch sieglosen Tabellenletzten und bereits feststehenden Absteiger TuS Kriftel stand ganz oben auf der Liste, der zu lösenden Aufgaben. Dabei schrammte der TuS Lintfort allerdings um Haaresbreite an einer Blamage vorbei, siegte im Nachholspiel letztendlich glücklich mit 26:25 (15:11).

Für die Gäste war es wahrlich kein Sonntag-Nachmittag-Spaziergang. Vielmehr hieß es laufen, kämpfen, zittern. Die Anfangsphase war noch ordentlich. Lintfort stand in der Defensive gut strukturiert, lief die Gegenstöße erfolgreich (7:3).

Gute Moral

Aber es wurde zunehmend schwerer. Das Team verlor seinen Rhythmus geriet sogar mit 8:9 in Rückstand. Doch die Moral blieb in Ordnung, so dass der Gast bis zum Pausenpfiff das Kräfteverhältnis wieder gerade rückte.

Die gesamte zweite Halbzeit blieb es allerdings ein Duell auf Augenhöhe. Lintfort konnte nie seine gewohnte Souveränität an den Tag legen, suchte in der Offensive oftmals unnötig den viel zu schnellen Abschluss. In der Defensive passten die Zuordnungen nicht mehr. Die Partie stand bis zum Schlusspfiff auf des Messers Schneide.

Aus Lintforter Sicht wachte Harma van Kreij in den letzten zehn Minuten auf. Die ansonsten torgefährliche Holländerin erwischte zuvor keinen guten Tag. In der Endphase platzte allerdings der Knoten – sie traf nach Belieben und warf auch das Siegtor nach einem Freiwurf in der Schlusssekunde.

„Wir haben glücklich gewonnen“, so das Fazit von TuS-Trainerin Bettina Grenz-Klein. „Mit den zwei Punkten und der Einstellung bin ich einverstanden. Meine Mannschaft hat aber leider über weite Strecken konzeptlos agiert.“

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen