Ratingen will endlich den Titel holen

Am 8. Mai beginnt die neue Spielzeit in der Tennis-Bundesliga der Damen. Auf jeden Fall wird es in diesem Jahr einen neuen deutschen Meister geben, nachdem sich Titelverteidiger Blau-Weiß Bocholt zurückgezogen hat.

Favorit auf den Titelgewinn ist der dreimalige Vizemeister M2 Beaute Ratingen, der sich mit Kirsten Flipkens vom Absteiger aus Stuttgart sowie Mona Barthel (aus Bocholt) noch einmal verstärkt hat. Ebenfalls gut aufgestellt sind die beiden Aufsteiger. Das Eckert Tennis Team Regensburg hat unter anderem Julia Görges und Angelique Kerber gemeldet, für den TC Karlsruhe Rüppurr schlagen Sabine Lisicki, Annika Beck und Dinah Pfizenmaier auf. Damit treten alle deutschen Topspielerinnen bis auf Andrea Petkovic in der Bundesliga an.

Ebenfalls mit dabei ist das Hauptstadt-Team von Blau-Weiß Berlin, das sich in den vergangenen Jahren nach zahlreichen Auf- und Abstiegen in der ersten Liga etabliert hat. Neu sind Petra Cetkovska, Yulia Beygelzimer und Katrin Wörle-Scheller. Dienstältester Teilnehmer ist der TC Moers 08, der seit 2003 ununterbrochen in der Bundesliga spielt. Neu an der Filderstraße sind Marina Melnikova, Tadeja Majeric und Rebecca Peterson.

Neben Moers und Berlin werden wohl auch Etuf Essen und Blau-Weiß Aachen um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Aachen holte mit Petra Martic und Quirine Lemoine zwei Neue, Essen schaffte den sofortigen Wiederaufstieg.

Der Moerser Spielplan: 8. Mai: TC Moers 08 – Etuf Essen; 10. Mai: Moers 08 – M2 Beaute Ratingen; 14. Mai: TC Rüppurr Karlsruhe – Moers 08; 31. Mai: TK BW Aachen – Moers 08; 5. Juli: Moers 08 – TC BW Berlin; 12. Juli: TC RB Regensburg – Moers 08.

EURE FAVORITEN