Platz drei für Niklas Püning

Bei den Kreis-Einzel-Meisterschaften in Kamp-Lintfort gehörte auch jetzt Judoka Niklas Püning vom SV Menzelen zum U18-Teilnehmerfeld. Nach der langen Winterpause verlor er den ersten Kampf in seiner Klasse bis 73 Kilogramm unglücklich.

Im zweiten Kampf fand er wieder zu seiner Form und beendete diesen vorzeitig mit einem Haltegriff. Es folgte ein kampfloser Sieg und im vierten Kampf ging es hart zur Sache. Püning musste gegen einen Gegner antreten, den er bereits aus der Vergangenheit kannte. „Kein einfacher Gegner“, so seine Trainerin Tanja Utracik. Doch Niklas Püning konnte mit der besprochenen Taktik gut dagegen halten, verlor jedoch unverdient.

Am Ende freuten sich Niklas Püning und seine Trainerin aber über einen verdienten dritten Platz und die Qualifizierung zur Bezirkseinzelmeisterschaft am 8. Februar in Neuss. Dort möchte Püning unbedingt auf einem Treppchenplatz landen, da er sich nur so für die Ruhr Games in Oberhausen qualifiziert.

EURE FAVORITEN