Gute Leistungen der Viktoria in Weeze

Das Team von Viktoria Alpen: (vorne von links) Gabriel Menge, Max Dunker; (davor von links) Norbert und Verena Schulze. Sylvia Wöscher; (hinten von links), Viktor Walter, Luca Porcu und Tobias Neumann.
Das Team von Viktoria Alpen: (vorne von links) Gabriel Menge, Max Dunker; (davor von links) Norbert und Verena Schulze. Sylvia Wöscher; (hinten von links), Viktor Walter, Luca Porcu und Tobias Neumann.

Sehr gute Platzierungen gab es für einige Läuferinnen und Läufer des FC Viktoria Alpen beim Fünf-Kilometer-Lauf in Weeze.

Auch wenn das Wetter recht kühl war, zeigten die Alpener Athletinnen und Athleten gute Leistungen. In der U18 wurde Luca Porcu Zweiter in 20:04 Minuten. Platz drei belegte Tobias Neumann (20:19). Den fünften Rang erreichte Gabriel Menge (bei der U14 bedeutete das Platz eins) in neuer Bestzeit (21,59). Siebter wurde Max Dunker (2. in der U14), der erstmals startete und 25:03 Minuten lief.

Verena Schulze wird Dritte

Trainerin Verena Schulze wurde bei den Frauen Dritte (23:19), ihr Vater Norbert, auch Viktoria Trainer, belegte bei der M55 Platz zwei (22:01). Kurz dahinter kam Viktor Walter als Dritter ins Ziel (22:16). Platz eins gab es für Sylvia Wöscher in der W 55 (23:21).

Zoolauf

Beim Zoolauf lief Luca Porcu über die 5,5 Kilometer in 20:16 Minuten, seine Mutter Regina in 25,25 Minuten. Tobias Neumann benötigte für diese Distanz 20:18 Minuten, um ins Ziel einzulaufen.

Beim Volks-Triathlon in Kleve waren auch zwei Alpener im Einsatz. So erreichte Hans Wöscher in der M60 einen sehr guten zweiten Platz. Seine Frau Sylvia belegte, wie schon oft in der Vergangenheit, den ersten Platz.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel