Ex-Weltmeister Torsten Voss hilft dem Moerser SC

Torsten Voss korrigiert Dennis Hannig hier beim Speerwurf.Foto:Juergen A Sabarz
Torsten Voss korrigiert Dennis Hannig hier beim Speerwurf.Foto:Juergen A Sabarz

Immer wieder bringt die Leichtathletikabteilung des Moerser SC große Talente hervor, die aber von anderen Vereinen „abgegriffen“ werden. Jetzt hat MSC-Trainer Heinz Peters wieder ein Talent auf der Laufbahn: Dennis Hannig, gerade 15 Jahre alt geworden und frischgebackener NRW-Meister im Block Wurf, hat beste Voraussetzungen für den Zehnkampf – die Königsdisziplin in der Leichtathletik.

Grund genug für MSC-Präsident Günter Krivec, mit Torsten Voss und dem „pa-training Team“ Kontakt aufzunehmen, um Dennis Hannig in Moers weiter zu fördern. Torsten Voss war der einzige deutsche Zehnkampf-Weltmeister (1987, noch zu DDR-Zeiten) und holte bei Olympia 1988 die Silbermedaille. Krivec hatte schon zu DDR-Zeiten Kontakt mit Voss – vor allem bei der Olympia-Qualifikation 1964, als er sich gegen den Schweriner Arzt Dr. Hinze durchsetzen konnte.

Kontakt vor drei Jahren

Voss und Partner Christian Schneider waren vor drei Jahren schon einmal in Kontakt mit dem MSC. Damals sollte das Bundesliga-Team konditionell fit gemacht werden. Voss und Schneider betreuen seit Jahren mit ihrem Team Profi- und Leistungssportler aus allen Bereichen.

In der Wochenmitte führte der MSC-Vorsitzende Günter Krivec nun Torsten Voss und Dennis Hannig zu einem ersten Testtermin zusammen. Auf dem Sportgelände des Berufsbildungszentrums präsentierte sich Dennis Hannig in mehreren Disziplinen und hinterließ einen guten Eindruck. „Sicher ein Junge mit Perspektive“, so das Urteil der Fachleute Voss/Schneider. Für Dennis Hannig ein Traum. „Ich bin in den Ferien zuhause, möchte am liebsten sofort anfangen. Von Torsten Voss zu lernen, das ist der Knaller.“ Das „pa-training Team“ soll nun in den nächsten Wochen einen Trainingsplan ausarbeiten und auch eventuell erste Wettkämpfe einplanen.

Auch die Volleyballerinnen von Trainer Günter Krivec sollen vom „pa-Training Team“ profitieren. Krivec: „Für einige Mädchen in der Landesliga ist ein zusätzliches Athletik-Training sicher sinnvoll. Wir müssen jetzt sehen, dass wir zu einer Terminabstimmung kommen.“

Peters betreut Hannig weiter

Hannig wird weiter von MSC-Coach Heinz Peters betreut, der nach Absprache mit Torsten Voss „arbeitsteilig“ mit seinem jungen Talent arbeiten wird.

Peters: „Wir haben noch zwei, drei weitere Talente, denen Torsten Voss sicher wichtige Impulse geben könnte. Jetzt bin ich erst einmal mit Dennis gespannt, welchen Terminkalender wir für die Zukunft aufstellen können.“

EURE FAVORITEN