Drei der begehrten Medaillen bleiben in Rheurdt

Bei den Rheinischen Meisterschaften zeigte Rebecca Roos aus Rheurdt mit ihrem Zweispänner vor allem bei der Dressur eine gute Leistung.Foto:Christiane Kathrin Dase
Bei den Rheinischen Meisterschaften zeigte Rebecca Roos aus Rheurdt mit ihrem Zweispänner vor allem bei der Dressur eine gute Leistung.Foto:Christiane Kathrin Dase
Foto: WAZ Fotopool

Beim Reit- und Fahrverein Rheurdt wurden am vergangen Wochenende die Rheinischen Meisterschaften im Gespannfahren für Ein-, Zwei und Vierspänner mit Ponys und Pferden ausgetragen.

Die gesamte Fahrsport-Szene aus dem Rheinland, aber auch aus benachbarten Landesverbänden, hatte sich bereits am Freitag auf den Weg nach Rheurdt gemacht, um sich im Fahrerlager für das bevorstehende Wettkampf-Wochenende mit Ross und Fahrsport-Team einzurichten.

Bei bestem Wetter starteten die Gespanne am Samstagmorgen mit den M-Dressuren in den Meisterschafts-Wettkampf ein. Es gab vom Shettygespann, bis zu den Warmblut-Vierspännern allerlei Rassen und Kutschenarten zu bestaunen. Auf den beiden Dressurplätzen kam es auf eine schöne Optik von Pferd, Fahrer und Kutsche an, aber auch auf die Genauigkeit in der Ausführung der abgefragten Lektionen. Mit den Platzierungen der ersten Wertungsprüfungen, wurden die Grundsteine für eine abschließend erfolgreiche Meisterschaft bereits gelegt.

Schnelligkeit und Präzision

Aus der Dressurprüfung fuhren die Gespanne auf direktem Weg rüber zum benachbarten Kegel-Fahrplatz, dem sonstigen Springplatz des RV Rheurdt. Die zweite Wertungsprüfung verlangte den Gespannen und Fahrern Schnelligkeit, Präzision und nicht zu Letzt eine große Portion Augenmaß ab. Wer hier einen kühlen Kopf bewahrt hatte und alle Bälle auf den Kegeln liegen ließ, hatte am Ende eine vordere Platzierung im Kegelfahren.

Platzierungen fanden an diesem Tage erst abends im Festzelt statt, das für ein abendliches Grillbuffet mit anschließender Fahrerparty aufgestellt wurde.

Nachdem am Vorabend noch ausgelassen gefeiert und erzählt wurde, war für den abschließenden Marathon seitens der vielen Helfer alles hergerichtet worden, so dass die ersten Gespanne am Sonntagmorgen über den Kengener Berg in die Wegestrecke starten konnten. Es galt die Trab- und Schrittstrecken in vorgegebenen Zeitfenstern zu absolvieren und den sogenannten „Vet-Check“ zu überstehen.

Erst nach dem „Okay“ der Tierärzte durften die Gespanne in die eigentliche Marathonstrecke mit festen Hindernissen rund um den Turnierplatz an der Kirchstraße starten. Die Ponys und Pferde haben an einem solchen Tag leicht 15 Kilometer Strecke zu absolvieren, was ein hohes Maß an Kondition und Kraft erforderte. In den rasanten Fahrten durch die fünf Hindernisse, galt es den Hügel unter dem Storchennest möglichst ohne umkippen zu überwinden, dabei noch die Reihenfolge der Durchfahrten zu treffen, oder aber mit „Schmackes“ durch den Wassergraben zu fahren, bei dem sich eine große Zuschauer Traube gebildet hatte.

Viel Applaus

Die Gespanne wurden mit viel Applaus belohnt, nachdem sie auf der Zielgeraden einfuhren. Nach einem guten dritten Platz in der M-Dressur und einem zweiten Rang im Marathon, wurde vom gastgebenden Verein Andrea Greis mit ihrer Stute Desert Double mit der Silbermedaille bei den Pony-Einspännern belohnt. Dicht gefolgt von Sigrid Kottsieper mit dem Reitpony-Wallach Arts Dr. Habakuk Tibatong, ebenfalls vom RV Rheurdt. Der Sieger in der Pony-Einspännerdisziplin ging zum dritten Mal an den Wesel-Obrighovener Bernd Schmitz mit seinem Haflinger Neville, der auch das Gelände für sich entschieden hatte.

Bei den Pferde-Zweispännern hatte der RuFV Rheurdt Hans-Willi Jansen mit Mozart und Rocket Willi ins Rennen geschickt. Er bekam vom Verbands-Ehrenvorsitzenden Witte ebenfalls die Silbermedaille überreicht.

Dank vieler Besucher, eines tollen Helferteams und fairen Fahrsportlern, war das Fahrsportevent in Rheurdt ein voller Erfolg, Und aus Reihen der Teilnehmer und auch des Verbandes wurde bereits angeregt, es solle doch nicht die letzte Veranstaltung dieser Art auf Rheurdter Boden bleiben.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel