Celine Pachmann trumpft auf

Beim Gertrudis-Turnier siegt Celine Pachmann, die hier ihre Gegnerin trifft.
Beim Gertrudis-Turnier siegt Celine Pachmann, die hier ihre Gegnerin trifft.

Von einem sehr erfolgreiches Gertrudis-Turnier in Bochum kehrten die Moerser Nachwuchsfechterinnen und Fechter in die Grafenstadt zurück. Bei den Schülerinnen im älteren Jahrgang konnten die Fechterinnen des FC Moers gleich einen Doppelerfolg verbuchen. Hier standen sich im Finale Celine Pachmann und Emily Klockhaus gegenüber.

Beide mussten in der Vorrunde nur ein Gefecht abgeben. Während Pachmann im Final der letzten Acht ein klares 10:3 gegen Katharina Mang für sich verbuchen konnte, besiegte eine gut aufgelegte Emily Klockhaus Selina Maysami aus Duisburg knapp mit 10:8.

Ein 10:6 von Pachmann über Maria Adrian aus Quernheim und wiederum ein 10:8 von Klockhaus über Sinem Dicle Katkay aus Bielefeld brachte beide Moerser Fechtamazonen ins Finale. Dort konnte sich Celine Pachmann schnell absetzen und ein klares 10:5 für sich verbuchen.

Nils Fabinger konnte im Jahrgang 2002 ebenfalls den Turniersieg für sich verbuchen. Bereits in der Vorrunde gewann er alle Gefechte deutlich. In der Ko.-Runde machte es Gerrit Maassen vom VfL Bochum dem Moerser lange das Leben schwer. Doch Fabinger setzte sich 10:9 durch. Gegen den Burgsteinfurter Toni Menzel verlor der junge Moerser mit 3:10. Im Hoffnungslauf gegen Jonas Hüsing, ebenfalls vom TB Burgsteinfurt, ging Fabinger von Beginn an konzentrierter zu Werke, siegte 10:4.

Im Viertelfinale traf er wieder auf Gerrit Maassen. Dieses Mal war er klar überlegen und siegte 10:0. Es folgte ein 10:2 über Severin Laub von der Eintracht Duisburg. Im Finale traf Fabinger erneut auf Toni Menzel und dieses Mal drehte Fabinger den Spieß einfach um und gewann das Finale mit 10:3.

Das Podest knapp verpasst hat Fabian Heuser. Er unterlag im Viertelfinale dem Duisburger Laub und beendete das Turnier auf Platz sechs. Renee Oymann wurde im mittleren Schülerjahrgang der Mädchen Vierte

Greta Jansen wird Dritte

Ebenfalls auf’s Podest schaffte es, bei den B-Jugendlichen im älteren Jahrgang, Grata Jansen. Nach einer tollen Vorrunde, in der sie nur ein Gefecht abgeben musste, ging es mit einem klaren 10:0 Sieg über Leonie Wiegand von der FSG Ruhr Wattenscheid sowie einem 10:4 gegen Marjolein Wauters aus Belgien ins Viertelfinale. Hier traf sie wieder auf Wauters, gewann 10:7. Im Halbfinale verlor sie gegen die Dauerrivalin Sophie Irene Brunets aus Kleve mit 6:7. Mit Platz drei konnte Jansen hoch zufrieden sein.

In der kommenden Woche werden die Trainer den Moerser Fechtnachwuchs in der heimischen Sparkassen-Fechtarena auf die Landesmeisterschaften der B-Jugendlichen im Einzel und die Landesmeisterschaften der Mannschaft Schüler in Solingen vorbereiten.

EURE FAVORITEN