BG Lintfort feiert drei Siege

Den ersten Sieg in der Rückrunde der NRW-Liga fuhren die U18-Basketballer der BG Lintfort mit 79.69-Erfolg die Telekom Baskets Bonn. Zwar gingen die Gäste aus Bonn mit einem fünf Punkte Vorsprung in die Halbzeit, jedoch konnten sie den Vorsprung auf die BGL zu keinem Zeitpunkt des Spiels weiter ausbauen. Offensiv lief es nach der Halbzeit besser, die den Abstand auf Bonn Ende des dritten Viertels auf drei Punkte verkürzte. Die Lintforter starteten das letzte Viertel konzentriert und engagiert und sicherten sich dort noch den Sieg.

BGL: Malesevic 23, Durdel 19, Schöter 16, Middeldorf 11, Porwit 6, Scheidung 2, Keisers 1, Mänß 1.

Mit 72:53 gewann auch die U16 das erste Spiel der Rückrunde in der NRW-Liga gegen den TSV Hagen. Nachdem die erste Halbzeit sehr durchwachsen verlief, steigerten sich die Lintforter nach dem Wechsel. Nun spielten sie deutlich selbstbewusster. Im letzten Viertel ließ die BGL nichts mehr anbrennen und spielte den Vorsprung souverän über die Zeit.

BGL: Mellmann 17, Schlung 16, Meyer 12, Nowik 9, Minrath 6, Zolnecko 6, Roschewski 2, Breymann 2, Atay 2.

Einen hochverdienten 82:58-Erfolg gab es für die U14-Basketballer der BGL gegen die Baskets aus Schwelm. Ein starker Start, eine koordinierte Abwehr und eine hochprozentige Verwertung der herausgespielten Fastbreaks waren nur drei Faktoren für das bisher beste Saisonspiel der Lintforter.

BGL: John 26, Henrik 26, Jan 16, Joshi 10, Aaron 2, Kaja 2.

EURE FAVORITEN