80 Mannschaften kämpfen beim großen Sommerturnier

Seit gestern dreht sich beim FC Rumeln-Kaldenhausen alles um den Fußball-Nachwuchs. Das große Sommerturnier „60 Jahre FC Rumeln“ für alle Jahrgänge hat auf der Anlage An den Wieen in Duisburg-Rumeln mit der A-Jugend des Vereins begonnen. Heute morgen startet die C-Jugend (U15) ins Turnier, gefolgt von den beiden D-Jugend-Mannschaften (U13) des Vereins. Der Samstagabend ist den B-Jugendlichen vorbehalten.

Wie immer sorgen fleißige Hände für das leibliche Wohl und Leckeres vom Grill für die fast 80 Jugendmannschaften.

Am Sonntag sind die Jüngsten im Einsatz. Die Eröffnung gehört den E-Jugendlichen (U11). Nachmittags übernehmen die Mini-Kicker und die F-Jugend das Feld. Hier hat der FCR eine große Tombola organisiert, die Erlöse werden vollständig wieder in die Jugend zurückfließen.

Gespielt wird in allen Jahrgängen jeweils auf Kunst- und Naturrasen auf der Vereinsanlage des FC Rumeln-Kaldenhausen. Der FCR bittet die anliegenden Vereine möglichst um eine optimierte Anreise –idealerweise mit dem Fahrrad, da die Parkplatzsituation auch durch die Bauarbeiten an der Düsseldorfer Straße doch arg strapaziert sei.

Der FC Rumeln hofft in der nächsten Saison mit seiner B-, C- und D-Jugend in der Leistungsklasse des Fußballkreises Moers starten zu können. Die D-Jugend ist bereits qualifiziert, die B- und C-Jugend spielt jeweils die Relegation zur Kreislei-stungsklasse. Neuzugänge aller Jahrgänge sind beim FC Rumeln immer herzlich willkommen – gerade das Turnier bietet sich an, um die Anlage und auch die Mannschaften näher kennenzulernen. Gerade für die Kleinsten wurde zuletzt noch eine weitere Mannschaft gegründet, um die positive Resonanz auffangen zu können.

EURE FAVORITEN