18 Kinder und Jugendliche stellen sich der Herausforderung

Die erfolgreichen Menzelener Prüflinge mit den Prüfern: (stehend von links) Steven Utracik, Pia Angenendt, Markus Schicker, Timo Steeger, Irene Meckl, Stefan Rodhe, Jana Angenendt, Niklas Püning, Alina Redmann, Ronja-Marie Meckl, Christoph Paridon, Matthias Paridon, Paul Fritz und Michael Paridon; (knieend von links) Leonie Schmitz, Fiona Derendorf, Paula Wagner, Lars Coopmann und Patrick Hoffmann
Die erfolgreichen Menzelener Prüflinge mit den Prüfern: (stehend von links) Steven Utracik, Pia Angenendt, Markus Schicker, Timo Steeger, Irene Meckl, Stefan Rodhe, Jana Angenendt, Niklas Püning, Alina Redmann, Ronja-Marie Meckl, Christoph Paridon, Matthias Paridon, Paul Fritz und Michael Paridon; (knieend von links) Leonie Schmitz, Fiona Derendorf, Paula Wagner, Lars Coopmann und Patrick Hoffmann

Kurz vor den Sommerferien fand bei der Judo-Abteilung des SV Menzelen wie immer eine Gürtelprüfung statt. 18 Kinder, Jugendliche und Erwachsene stellten sich der Herausforderung den nächsthöheren Gürtel zu erwerben. Von der Prüfung zum weiß-gelben bis hin zum braunen Gürtel wurde fast alles geprüft. Eine große Spannbreite sowohl für die Prüfer als auch für die Prüflinge.

Paula Wagner und Fiona Derendorf bestanden mit ihren acht und neun Jahren als jüngste Teilnehmer ihre Prüfung zum weiß-gelben Gürtel. Ebenfalls den weiß-gelben Gürtel gab es für Jasmina Bensberg. Die Prüfung zum gelben Gürtel absolvierten Patrick Hoffmann und Paul Fritz erfolgreich. Lars Coopmann und Leonie Schmitz bestanden ihre Prüfung zum gelb-orangenen Gürtel, Den orangenen Gürtel gab es für Irene Meckl, Jana und Pia Angenendt.

Technisches Niveau

In den weiteren Gürtelstufen musste schon viel gezeigt werden. Der Sprung des technischen Niveau ist bei den höheren Gürtelstufen schon klar zu sehen. Mit guten Leistungen bestanden Ronja-Marie Meckl, Alina Redmann und Markus Schicker ihre Prüfung zum orange-grünen Gürtel.

Matthias Paridon und Christoph Paridon mußten für ihre Prüfung eine Kata zeigen. Dies ist eine spezielle Abfolge von Techniken in einer besonderen Form. Beide bestanden mit guten Leistungen die Prüfung zum grünen Gürtel.

Die drei letzten Prüflinge wurde durch die Prüfer genau unter die Lupe genommen. Hier stand die Prüfung zum letzten Schülergrad an. Niklas Püning, Timo Steeger und Stefan Rodhe zeigten in allen Prüfungsfächern gute bis sehr gute Leistungen und sind nun Träger des braunen Gürtels.

Die Prüfer Michael Paridon und Steven Utracik waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. So kann es in Zukunft beim SV Menzelen weitergehen.

EURE FAVORITEN