TuS zeigt nur nach Pause Schwächen

Sah einen guten Testspieleinsatz einer Mannschaft: Mario Droste, Trainer des Bezirksligisten TuS Langenholthausen.                 WP-Foto: Sportpresse Reker
Sah einen guten Testspieleinsatz einer Mannschaft: Mario Droste, Trainer des Bezirksligisten TuS Langenholthausen. WP-Foto: Sportpresse Reker
Foto: Sportpresse Reker, Dietmar Reker

Balve/Menden.. Die Fußballer aus Menden und Balve bereiten sich weiter auf die Fortsetzung der Meisterschaft vor. Am Donnerstag wurde am Düsterloh und im Hüingser Ohl getestet. Der Überblick:

TuS Langenholthausen - SV Deilinghofen-Sundwig 5:2 (3:1). Mario Droste war zufrieden. „Das war ein guter Test gegen einen guten Gegner“, sagte der Trainer des TuS Langenholthausen. „In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt. Aber nach dem Seitenwechsel konnten wir erst in der Schlussphase wieder ins Spiel finden“, fasste Droste die 90 Minuten gegen den ambitionierten B-Ligisten in Worte. Daniele Pometti (2), Gian Marco DeLuca (1) sowie Daniel Bremkes mit verwandelten Hand- und Foulelfmetern erzielten die Tore für den heimischen Bezirksligisten.

SF Hüingsen - SuS Eisborn 7:2 (4:0). Reichlich Tore gab es auch im Hüingser Ohl. „Das war ein durchwachsener Test“, sagte Rafael Lehmann. Der Hüingser Coach sah noch einige verbesserungswürdige Dinge im Spiel seiner Elf. Marcel Gries (4), Andreas Kawczak, Jarek Kunze und Markus Hedt erzielten die Tore für die Sportfreunde.

Die wichtigere Nachricht gab es allerdings am Rande. Rafael Lehmann zeichnet auch in der kommenden Spielzeit als Trainer verantwortlich. Uli Losenfeld und Markus Hedt werden ihm dabei zur Seite stehen. Das bestätigte Lehmann im WP-Gespräch.

Für die Fußballer aus Balve in der Kreisliga A Arnsberg indes beginnt am Sonntag wieder der Ernst des Lebens. Wie bereits ausführlich berichtet, spielt die SG Balve/Garbeck ab 15 Uhr beim SV Bachum/Bergheim um die ersten Meisterschaftspunkte im Jahr 2012. Lokalrivale SuS Beckum setzt zeitgleich mit einem Heimspiel gegen den TuS Bruchhausen die zweite Serie fort.

Die Mendener Balltreter-Kollegen sind dagegen noch in der Testphase. So hat Landesligist BSV Menden am Sonntag um 15 Uhr die Kollegen aus der Staffel 5 vom SV Hüsten 09 auf dem Nebenplatz des Huckenohl-Stadions zu Gast. „Das ist für uns ein sehr wichtiges Spiel“, erwartet BSV-Trainer Mark Elbracht von seinem Team einen weiteren Schritt nach vorn. „Im Großen und Ganzen ist das im Moment in Ordnung“, so der Dortmunder. Allein das Verletzungspech nervt: So dürften Cihan Senel (Bänderdehnung) und Jan Niklas Eckert (Faserriss) für den Meisterschaftsstart in Salchendorf am 18. März kein Thema sein.

Weitere Testspiele:

BSV Lendringsen - VTS Iserlohn (Sonntag, 15 Uhr, Max-Becker-Sportpark)

Italia Menden - VfL Platte Heide (Sonntag, 13 Uhr, Sportplatz Gisbert-Kranz-Straße)

SG Hemer II - BSV Menden II (Sonntag, 13 Uhr, Dammstadion Hemer)

 

EURE FAVORITEN