Türk trifft aus 30 Metern

Menden..  Von den überkreislich spielenden Mannschaften des BSV Menden waren am Wochenende nur zwei Teams im Einsatz. Die A1-Junioren waren in der Landesliga spielfrei, die B2 kam in der Bezirksliga zu drei kampflosen Punkten, weil der TuS Medebach nicht antrat.

B-Junioren-Landesliga 2: SV Rödinghausen - BSV Menden 1:2 (0:1). In einem intensiven Spiel mit vielen gelben Karten und einem Totalverweis für Rödinghausen siegten die Rot-Weißen verdient. „Wir haben den Fußball gespielt, den wir eigentlich schon lange spielen wollten“, sagte Trainer Nico Beckmann. Niels Altmann brachte die BSV-er in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit in Führung, die Gastgeber glichen kurz nach dem Wechsel aus. Mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern gelang Ata Can Türk das Siegtor (67.).

BSV Menden: Schilling; Steinhoff, Eickelmann, Altmann, Jashanica, Türk, Gruda, Mustajbasil (68. Bald), Schulz (64. Aslan), Jenusch, Galanis.

D-Junioren-Bezirksliga 3: BSV Menden - Delbrücker SC 1:3 (0:0). In der ersten Halbzeit hatten die BSV-er den Gegner im Griff, verpassten aber eine Führung. Nach dem Wechsel sorgte Kalkan für das 1:0 (38.). Danach fühlte sich das Team von Trainer Christian Rausch wohl zu sicher, kassierte den Ausgleich. Als man das 2:1 erzwingen wollte, lief man in einem Konter.

BSV Menden: Tönnesmann, Schmidt, Dörmann, Wältermann, Kalkan, Janke, Körner, Avci, Haberkorn, Menz, Huckschlag, Oninisimov,Gramse.

EURE FAVORITEN