Nur Mellen fehlt bei der inoffiziellen Stadtmeisterschaft

Foto: WP

Balve/Menden.. Die 23. Auflage des RWE WinterCups legt diesmal einen Frühstart hin. Die Vorrundenspiele dieses traditionsreichen Hallenfußball-Spektakels gehen bereits am Samstag und Sonntag über die Bühne. Unter den 144 Teilnehmern nehmen auch 14 Teams aus Balve und Menden diese Herausforderung an.

Die teilnehmenden Mannschaften spielen in 16 Vorrundengruppen die 32 Teilnehmer für die Regionalrunden aus, die am 7. und 8. Januar 2012 in Sundern und in Schmallenberg durchgeführt werden. Wie in jedem Jahr macht der RWE-WinterCup 2012 mit seiner Vorrunde auch in der Dreifachturnhalle des Schulzen-trums am Balver Krumpaul Station. Dabei fungiert diesmal die SG Balve/Garbeck als Gastgeber.

Im Blickpunkt dürfte aus heimischer Sicht die Gruppe 1 am morgigen Samstag stehen. Denn ab 12 Uhr kommt es in den anstehenden Neun-Minuten-Spielen beinahe zu einer kleinen Balver Stadtmeisterschaft. Einzig Rot-Weiß Mellen fehlt in dieser Konkurrenz, der B-Ligist ist erst am Sonntag gefordert.

„Wir wollen die Regionalrunde erreichen und sind als Bezirksligist sicherlich Favorit. Doch in der Halle ist vieles möglich, da alle Mannschaften drei oder vier gute Hallenspieler haben“, sagt Mario Droste, der Trainer des TuS Langenholthausen – er wird allerdings aus privaten Gründen nicht vor Ort sein, den Part an der Seitenlinie übernimmt Richard Elmerhaus.

Auch bei A-Ligist SG Balve/Garbeck zeigt man Ambitionen. „Natürlich will unser Verein ein guter Gastgeber sein, aber wir möchten auch gerne eine Runde weiterkommen. Das wird in dieser reizvollen Gruppe allerdings schwer“, so Spielertrainer Sascha Wegener. Der SG-Routinier hat dabei auch den Ortsnachbarn SuS Beckum auf der Rechnung. „Die hatten in den vergangenen Jahren stets gute Hallenteams“, zeigt Wegener Respekt vor den Akteuren von Trainer Petros Tsamatos.

Für die B-Liga-Kicker des FC Italia Menden und den C-Ligisten SuS Eisborn dürfte in diesem starken Feld wohl nur eine Außenseiterrolle übrig bleiben. „Die Jungs wollen Spaß haben“, sagt Italia-Präsident Giuseppe Centorrino. Immerhin gewann sein Team im Januar beim 22. RWE-WinterCup die C-Liga-Wertung.

Dem heimischen Branchenführer BSV Menden bescherte die Auslosung die Reise in den Kreis Soest nach Ense-Bremen. „Das ist für uns nicht einfach“, kreisen nicht nur bei Ralf Essmann, dem sportlichen Koordinator des BSV, die Gedanken vor allen Dingen um die zurückliegenden Frust-Wochen in der Landesliga. „Andererseits ist es ganz gut, dass es diesmal bei dieser Veranstaltung schon so früh los geht“, sieht Essmann in dem Kick unter dem Dach auch eine gute Therapie für die angeschlagene rot-weiße Seele – obwohl die Konkurrenz in Bremen mit den Bezirksligisten TuS Bremen, Westfalia Soest und dem TuS Wickede keineswegs schwach ist. Der heimische B-Ligist SV Oesbern ist ebenfalls in der Mendener Gruppe vertreten.

Eine sehr starke Gruppe hat auch A-Ligist DJK Bösperde erwischt. Die Reimann-Elf trifft am Samstag in der Hüstener Sporthalle Große Wiese nicht nur auf Landesligist SC Neheim, sondern auch auf die ambitionierten Arnsberger A-Ligisten TuS Bruchhausen und Blau-Weiß Gierskämpen. „Wir wollen uns vernünftig präsentieren und das Bestmögliche herausholen“, sagt DJK-Trainer Martin Reimann.

Die Bösperder A-Liga-Kollegen vom BSV Lendringsen müssen zeitgleich in Plettenberg ran. „Ich bin mal gespannt, was uns dort erwartet“, betritt BSV-Trainer Thomas Albracht mit seinen Mannen unbekanntes Terrain.

Die weitesten Reisen müssen am Samstag die A-Ligisten VfL Platte Heide, Sportfreunde Hüingsen und Menden Türk bestreiten. So trifft Türk-Coach Christian Hensel mit seinem Team in Kirchhundem unter anderem auf das Landesliga-Spitzenteam TSV Weißtal. Der VfL Platte Heide ist in Brilon gefordert. Und die Sportfreunde Hüingsen, die 2008 als erster A-Ligist überhaupt den RWE-WinterCup gewinnen konnten, zieht es nach Bestwig.

Das Play-off-Finale findet am Samstag, 21. Januar, in Hüsten statt – mit den besten acht Teams der Regionalgruppen. Als Modus gilt jeweils das doppelte K.-o.-System.

 

EURE FAVORITEN