Lehmann: Tolle Serie steigert das Selbstvertrauen

Die gute Laune ist nachvollziehbar: Die Sportfreunde Hüingsen um Trainer Rafael Lehmann (Bildmitte) blicken auf eine Serie von zehn Siegen in Folge zurück – am Sonntag soll beim Lokalrivalen Grün-Weiß Menden der nächste Dreier gelingen.                     WP-Foto: Alexander Bonsendorf
Die gute Laune ist nachvollziehbar: Die Sportfreunde Hüingsen um Trainer Rafael Lehmann (Bildmitte) blicken auf eine Serie von zehn Siegen in Folge zurück – am Sonntag soll beim Lokalrivalen Grün-Weiß Menden der nächste Dreier gelingen. WP-Foto: Alexander Bonsendorf
Foto: WP

Menden.. Die Tabelle spricht eine deutliche Sprache. Zehn Siege in Serie haben die Sportfreunde auf Rang zwei der Fußball-Kreisliga A Iserlohn befördert. Und damit haben die Kicker von Rafael Lehmann sogar wieder Chancen auf den Aufstieg – eine tolle Entwicklung. Die WP-Sportredaktion sprach mit dem SFH-Trainer über Titelträume in der „Republik“ und Gründe für den Aufschwung.

Frage: Ist nach dieser Erfolgsserie der Aufstieg ein Thema?

Rafael Lehmann: Wir freuen uns, dass es momentan sehr gut für uns läuft. Aber für ganz oben haben wir zu viele Punkte Rückstand. Außerdem müsste Holzen-Sommerberg auch mal schwächeln. Wir wollen aber nach der Saison in den Spiegel schauen können. Deshalb möchten wir so weiter machen.

Frage: Nach den ersten Saisonspielen sah es danach aus, als würde es für die Sportfreunde eine bittere Spielzeit werden. Was ist anders geworden?

Lehmann: Zu Saisonbeginn hatten wir einige Spiele schon mit den Mund gewonnen. Jetzt spielen wir Fußball. Zudem tut uns der Zugang von Marcel Gries sehr gut – jetzt weiß man, dass da jemand ist, der auch mal ein Tor macht. Das Selbstvertrauen ist gestärkt, und das merkt man halt auch auf den Platz.

Frage: Was muss besser werden?

Lehmann (lacht): Das Wetter. Im Ernst, wir wollen uns kontinuierlich weiter verbessern. Wir arbeiten gut im Training, und wir arbeiten intensiv daran, den Ausfall von Spielern noch besser zu kompensieren.

Frage: Hält die Entwicklung so an, müsste spätestens im nächsten Jahr der Aufstieg ein Thema sein, oder?

Lehmann: Zunächst einmal schauen wir, dass wir diese Runde vernünftig zu Ende bringen. Dann sehen wir weiter.

Frage: Wer wird Meister in der Kreisliga A Iserlohn?

Lehmann: Der TuS Holzen-Sommerberg wird’s machen. Allerdings wird der Abstand am Ende geringer sein, als er jetzt ist.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen