Kornobis holt erste Plätze mit der Kugel

Erneut erste Plätze beim Kugelstoßen: Martin Kornobis (LG Menden).
Erneut erste Plätze beim Kugelstoßen: Martin Kornobis (LG Menden).
Foto: WP

Menden..  Martin Kornobis konnte nicht nur beim Jens-Heinrich-Gedächtnissportfest in Olfen ein Glanzlicht setzen. Der 16-jährige Leichtathlet der LG Menden, der zuvor beim Kugelstoßen im Rahmen des Kamener Werfertags einen sehr erfolgreichen Saisonstart hingelegt hatte, ließ sich auch dieses Mal den Sieg nicht nehmen und setzte zudem noch eine persönliche Bestleistung oben drauf – Martin Kornobis dominierte den U18-Wettkampf und siegte mit einer Weite von 15,21 Metern. Dabei ließ er sich nicht von den schlechten Wetterverhältnissen beeindrucken, sondern lieferte souverän eine starke Leistung ab.

Auch beim stark besetzten Borsig-Meeting in Gladbeck unterstrich Martin Kornobis seine gute Form und setzte sich im Kugelstoßen der Klasse U16 gegen zehn Konkurrenten durch – und siegte souverän mit einer Weite von 15,19 Metern. Das Diskuswerfen beendete der Mendener auf Platz drei (38,88).

Max Ebbing ging derweil beim Pfingstmeeting in Hüsten an den Start. Das Talent der LG Menden überprüfte die Form über 100 und 800 Meter. Dabei drückte er auf der Sprintstrecke seine Bestleistung auf 12,47 Sekunden und sicherte sich damit den zweiten Platz. Außerdem knackte er mit Blick auf die westfälischen Meisterschaften die A-Norm.

Der Mendener konnte sich auch über 800 Meter verbessern. Hier lief Max Ebbing 2:34,54 Minuten und landete ebenfalls auf einem guten zweiten Platz.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel