Knode und Quincke sind die schnellsten Mendener

Die „Gelbhemden“ des MCM konnten sowohl in den Einzelwertungen wie auch bei den Marathon-Staffeln beachtliche Ergebnisse erzielen.
Die „Gelbhemden“ des MCM konnten sowohl in den Einzelwertungen wie auch bei den Marathon-Staffeln beachtliche Ergebnisse erzielen.
Foto: WP

Menden.  Mit einem spannenden Rennverlauf, tollen Ergebnissen in der Spitze und in der Breite sowie als Höhepunkt den deutschen Rekord von Arne Gabius in starken 2:08:33 Stunden war der 34. Frankfurt-Marathon eine große Werbung für den Laufsport. Inklusive der Rahmenwettbewerbe brachten die Veranstalter über 25000 Teilnehmer auf die Strecke.

Den Marathon selbst absolvierten 8888 Männer und 2270 Frauen. Die in den Lauf integrierte Deutschen Meisterschaften über die klassische Distanz von 42,195 Kilometern nahmen 648 Männer und 228 Frauen in Angriff.

Der Marathon-Club Menden präsentierte sich hier mit neun Starten überaus stark. Die MCM-Neulinge Juliane Ilgert, Jessica Alina Herzig und Norman Köchig gaben dabei im offenen Lauf ihre Vereinsdebüts. Barbara Andres und Sonja Kwappik starteten gemeinsam mit Tri-Sportlerin Anke Luther (VfL Platte Heide) und Lena Mennekes als Marathonstaffel.

Lohn für Fleiß im Training

Schnellste aus Mendener Sicht waren Felix Knode und bei den Frauen Anja Quincke. Mit Zeiten unter der magischen Drei-Stunden-Marke belohnten sich Jens Klusmann, Michael Nottebohm und Burkhard Schöne für die harte Trainingsarbeit in den zurückliegenden Wochen und brachten zusammen bei der DM mit den MCM-Routiniers Erhard Kemper und Hansgeorg Kruse zwei Männerteams ins Ziel. Mit Anja Quinke, Franka Zimmermann und Anna Günnewig war der heimische Verein ebenfalls mit einer Mannschaft vertreten.

Nachfolgend die MCM-Ergebnisse in der Übersicht.

Deutsche Marathonmeisterschaft (42,195 Kilometer), Männer: 83. Felix Knode (2:44:07 Stunden, 24. M20), 228. Jens Klusmann (2:56:40/Bestzeit, 34. M30), 266. Michael Nottebohm (2:59:18, 50. M35), 274. Burkhard Schöne (2:59:55, 37. M50), 577. Erhard Kemper (3:48:24, 18. M65), 601. Hansgeorg Kruse (3:56:24, 22. M65).

Frauen: 89. Anja Quincke (3:19:29, 18. W40), 154. Franka Zimmermann (3:41:14, 18. W35), 223. Anna Günnewig (4:46:27, 27. W20).

Mannschaftswertung: 33. MC Menden I (Knode, Klusmann, Nottebohm/8:40:05), 98. MCM II (Schöne, Kemper, Kruse/10:44:33). 23. MCM-Frauen-Team (Anja Quincke, Franka Zimmermann, Anna Günnewig/11:47:10).

Offener Lauf: 1647. Normann Köchig (3:13:46, 281. M30), 725. Juliane Ilgert (3:54:32, 108. W20), 2088. Jessica Alina Herzig (5:13:18, 28. WU23-Staffel Laufwunder (3:44:11, 412., 17. Platz in der Frauen-Wertung).

 
 

EURE FAVORITEN