Fröndenberger schaffen den Klassenerhalt

Fröndenberg..  Am Ende war pure Erleichterung angesagt. Die Tennis-Herren 50 des TC Rot-Weiß Fröndenberg konnten auf der Saisonzielgeraden der Ruhr-Lippe-Liga den Klassenerhalt perfekt machen. Allerdings hing der lange am seidenen Faden.

Denn bereits in der Partie gegen die TG Hüls spiegelte sich die Achterbahn der Ruhrstädter in dieser Liga wider. So musste Dirk Huhn verletzungsbedingt pausieren, und in sechs Einzeln konnten nur Thomas Brauckmann und Dietmar Ericke ihre Einsätze erfolgreich gestalten. Während einige Gäste-Akteure in diesem Spiel ihre beste Saisonleistung zeigten, haderten die Fröndenberger zudem mit einigen Undiszipliniertheiten in den eigenen Reihen. Und so dachten die heimischen Cracks nach der nicht unverdienten 3:6-Niederlage bereits an das Abstiegsgespenst.

Krimi gegen den Absteiger

Das konnte doch schon im Match gegen die bereits abgestiegene Zweitvertretung des VfL Kamen verscheucht werden – auch wenn es 75 Minuten gar nicht danach aussah. Während Huhn erneut aussetzen musste, unterlag Wolfgang Bayerl trotz einer Steigerung im zweiten Satz. Als dann auch Thomas Brauckmann den ersten Satz verlor, drohte das Fröndenberger Team von den Kamenern mit in die untere Spielklasse gerissen zu werden.

Aber: Es zeichnet die Ruhrstädter U50 aus, dass in kritischen Momenten stets ein Ruck durch die Mannschaft geht. So geschehen auch diesmal, als dann alles ganz schnell ging. Thomas Brauckmann riss mit seinem Sieg das Ruder herum, zudem konnten Jürgen Oesterberg und Dietmar Ericke sicher punkten. Und so war es Tobias Kohlschein vorbehalten, mit seinem Sieg die beste Ausgangsposition für die Doppel heraus zu holen.

Hier konnten Oesterberg/Ericke die Fröndenberger Führung entscheidend auf 5:2 schrauben – die beiden anderen Doppel wurden darauf hin wegen Verletzungen abgebrochen.

Herren 50, Ruhr-Lippe-Liga, Gr. 129:

1. TC RW Bochum-Werne6 45:9 6:0

2. TG Bochum 496 26:28 3:3

3. TC RW Fröndenberg6 50:63 3:3

4. TC Unna 02 GW6 26:28 3:3

5. TG Hüls6 24:30 3:3

6. TSG Beckum6 24:30 2:4

7. VfL Tennis Kamen II6 20:34 1:5

EURE FAVORITEN