Bösperder Tradition wieder mit Freunden aus Maroeuil

Foto: Frank Saul

Bösperde.. Vom Tannenbaum zum Fußball. An diesem Dienstag und Mittwoch lädt die DJK Bösperde wieder zu seinem traditionellen Hallenturnier in die Sporthalle der Hauptschule Bösperde ein – bereits zum 18. Mal trifft sich die heimische Kickerszene zum Jahresausklang beim A-Ligisten.

Einen neuen Titelträger wird der DJK-Hallen-Cup in diesem Jahr auf jeden Fall erleben. Denn der letztjährige Champion FC Fröndenberg 09 hat im Sommer bekanntlich mit dem SV Hohenheide fusioniert und bestreitet seine Premierensaison in der Kreisliga A Unna-Hamm – der Fusionsklub von der Ruhr wird übrigens von „Titus“ Lemke trainiert.

An den beiden Tagen in Bösperde wird nicht nur der Sport im Mittelpunkt stehen. So ist der Kick unter dem Dach in der erster Linie auch eine nette Möglichkeit, für die eine oder andere Fachsimpelei. „Es ist doch eine schöne Möglichkeit, sich noch einmal auszutauschen“, sagt auch Martin Reimann, Trainer des gastgebenden A-Ligisten. Vielleicht gibt es bei diesen Gesprächen auch die letzten Informationen vom Wechselmarkt. Denn Fußballer, die sich in der Rückserie verändern wollen, müssen sich bis zum 31. Dezember bei ihrem jetzigen Verein abmelden.

Natürlich haben die teilnehmenden Vereine auch sportliche Ambitionen beim Hallencup. „Wir wollen uns wie alle anderen Teams ordentlich präsentieren. Für unsere Jungs gibt es natürlich noch den besonderen Anreiz, dass eigene Turnier zu gewinnen“, zeigt Martin Reimann durchaus Ambitionen. „Ich denke, dass gilt aber auch für die anderen Mannschaften. Bei uns sollen natürlich alle ihre gleichen Spielanteile bekommen“, kündigt Reimann im Vergleich zur erfolgreich absolvierten Vorrunde beim RWE-WinterCup personelle Veränderungen an.

Auch in diesen Jahr erhält das Rennen um Siegerpokal und Prämie beim DJK-Hallen-Cup einen internationalen Anstrich. So komplettieren die Fußballer vom AS Maroeuil das Teilnehmerfeld – die Kicker aus dem französischen Partnerstädchen machen sich heute Vormittag auf die rund 500 Kilometer lange Reise nach Bösperde. „Wir freuen uns darauf. Denn es hat sich im Laufe der Jahre eine richtige Freundschaft entwickelt“, sagt Martin Reimann. Und: Vermutlich hätte bei der DJK Bösperde niemand etwas dagegen, wenn der Wanderpokal am Mittwoch Abend auf Reisen gehen müsste.

Die Auftaktspiele am Dienstag im Überblick:

Gruppe A, 17 Uhr: TuS Wickede - SF Hüingsen; 17.24 Uhr: SV Oesbern - AS Maroeuil; 17.48 Uhr: FC Italia Menden - DJK Grün-Weiß Menden. – Gruppe B: 17.12 Uhr: VfK Iserlohn - VfL Platte Heide; 17.36 Uhr: SF Sümmern - GFV Olympos Menden; 18 Uhr: SG Fröndenberg/Hohenheide - DJK Bösperde.

Das Turnier wird am Mittwoch mit jeweils fünf Vorrundenspielen fortgesetzt (ab 17 Uhr). Es schließen sich die Zwischenrunde (ab 19.05 Uhr) mit zwei Grupen à drei Mannschaften an, die Endrunde mit dem Spiel um Platz drei (ab 20.25 Uhr) und dem Endspiel beschließen dann den diesjährigen Hallen-Cup der DJK Bösperde.

 

EURE FAVORITEN