B-Mädels der Wölfe buchen das Oberliga-Ticket

Geschafft! Die weibliche B-Jugend der JSG Menden Sauerland spielt in der Saison 2015/16 um Punte in der Oberliga.
Geschafft! Die weibliche B-Jugend der JSG Menden Sauerland spielt in der Saison 2015/16 um Punte in der Oberliga.
Foto: WP

Menden..  Die weibliche B-Jugend der JSG Menden Sauerland empfahl sich mit Macht für die Oberliga. Beim Qualifikationsturnier auf Bezirksebene in der heimischen Walram-Halle konnte sich das Team von Trainerin Kathy Meyer mit 5:1 Punkten an die Tabellenspitze setzen und damit die Punktejagd im westfälischen Oberhaus sicher stellen.

Dabei erwischten die Meyer-Mädels einen optimalen Starts in due Veranstaltung und bezangen den VfL Aplerbeckermark mit 14:10. Nach einem 14:14 gegen den TV Werne machten die „Wölfe“ durch einen 17:11-Sieg gegen den PSV Recklinghausen den Turniersieg perfekt (5:1 Punkte). Zweiter wurde der PSV Recklinghausen, der sich ebenfalls direkt für die Oberliga qualifizieren konnte. Werne und Aplerbeckermark indes müssen nun eine weitere Qualifikationsrunde bestreiten.

Die erfolgreiche Mannschaft der JSG Menden-Lendringsen : Nadja Glormann, Hannah Grunau, Sarah Schulte, Elisa Leusmann, Pia Hinzpeter, Sofia Kotola Lopez, Vanessa Schulte, Hannah Julius, Julina Faltin, Janine Hölcke, Anna Habring, Ronja Voß und Pauline Walden.

Bösperde-Halingen zieht in die Vorrunde ein

Bei der weibliche C-Jugend hat ein heimisches Team hat das Ticket für die Vorrunde zur Oberliga 2015/16 in der Tasche, der Nachbar indes muss nachsitzen. Während die Mädchen der JSG Menden Sauerland nun um einen Platz auf höchster Westfalenebene spielen, wartet auf die JSG Bösperde-Halingen ein weitere Turniereinsatz – am Sonntag, 31. Mai, geht es für die Schützlinge von Trainerin Jutta Körling in der Halinger Mehrzweckhalle um den Einzug in diese Vorrunde.

Denn beim Turnier in Unna lief es für sie gar nicht nach Wunsch. Nach gutem Start gegen die HSG Lüdenscheid (10:5) gelang es nicht, weitere Punkte einzusammeln. So gingen die Partien gegen HSG Witten-Ruhr (2:11), Teutonia Riemke (5:6) und den Königsborner SV (8:22) verloren. Durch ein 9:7 gegen den TV Beckum rettete man sich auf Platz vier – und sicherte sich damit eine weitere Möglichkeit zur Quafikation.

Damit müssen sich die Mädels der JSG Menden Sauerland nun nicht mehr befassen. Die Mannschaft von Melanie und Oliver Maaßen belegte beim Turnier in Schalksmühle den dritten Platz, musste dafür aber bis zum Schluss zittern. Denn erst per Sieben-Meter-Werfen gegen den punktgleichen TuS Ickern (10:10 im Turnierspiel) konnte das Ticket zur Oberliga-Vorrunde gebucht werden.

Außerdem bestritten die „Wölfe“ Spiele gegen Gastgeber SG Schalksmühle-Halver (17:3), Borussia Dortmund (7:16), Lüner SV (10:14) und DJK Oespel-Kley (19:14).

EURE FAVORITEN