Vorfreude auf den Biggesee-Marathon wächst

Biggesee Marathon Attendorn
Biggesee Marathon Attendorn
Foto: WP

Attendorn..  Der Biggeseemarathon geht am 22. Juni in die dritte Runde. Für die Strecken über 42, über 21 und über 11 Kilometer rechnen die Veranstalter vom TV Attendorn mit rund 400 Teilnehmern.

Bei den vorliegenden Anmeldungen zeichnet sich ab, dass der 21 Kilometer-Halbmarathon auch in diesem Jahr wieder die meisten Teilnehmer haben wird. Das Höhenprofil, die landschaftliche Schönheit der Strecke und die ganz besonderen Ausblicke auf das Sauerland, machen den Biggesee-Marathon auch für Wanderer und Nordic Walker interessant.

Damit sich die Sportler auf den Wegen um Attendorn nicht verlaufen, sind die Strecken einheitlich mit roten Kunststoffstäben am Wegesrand markiert, zur Verfügung gestellt von Aquatherm.

Für die Sicherheit während des Laufes sorgen die Streckenposten, die den Läufern auch an acht Verpflegungspunkten Getränke und energiereiche Nahrung anbieten. Neben den Helfern aus der Skiabteilung und der Nordic Walking-Abteilung des TVA unterstützen die Reservistenkameradschaft und das DRK Attendorn den Biggeseemarathon.

Rolf Kaufmann, Organisator des Laufes, konnte in diesem Jahr auch die Leitung der JVA Attendorn als Helfer gewinnen. JVA-Leiter Rainer Wisniewski, selbst passionierter Langläufer, wird am Haupteingang der JVA Ewig einen Verpflegungspunkt für die Sportler einrichten.

Bürgermeister Wolfgang Hilleke: „Der Biggeseemarathon ist zu einem echten Aushängeschild für unsere Sportstadt Attendorn geworden. Mein großer Dank gilt dem TV Attendorn, allen Unterstützern und Helfern sowie den vielen Zuschauern an der Strecke, die für eine tolle Stimmung sorgen.“

Der Start- und Zielbereich wird in diesem Jahr ins Strandbad der Biggesee GmbH verlegt. Die DLRG stellt ihre Räume als Wettkampfbüro zur Verfügung. So können in diesem Jahr die Ehrungen an einer zentralen Stelle unterhalb des Gebäudes durchgeführt werden. Unterstützt wird der Biggesee Marathon durch Peter Schneider vom Northland Store Lennestadt und der Krombacher Brauerei, die den Läufern im Zielbereich wieder isotonische Getränke anbietet. Für den Biggeseemarathon stellt Bigge Energie auch in diesem Jahr die Stromversorgung sicher.

Die Verpflegung der Gäste und Zuschauer liegt wie schon 2012 in den bewährten Händen der Strandpiraten. „ In diesem Jahr ist die Ausstattung mit Sonnenmilch Pflicht“ , meint schmunzelnd Andreas Ufer, Vorsitzender des TV Attendorn. Er ist guter Dinge: „Nach zwei kalten und sehr feuchten Veranstaltungen werden wir in 2013 bestimmt wunderbar sonniges Wetter haben.“

 
 

EURE FAVORITEN