Völlig enttäuschende Saison endet mit hoher 0:5-Packung

Attendorn..  Auch im letzten Saisonspiel musste Fußball-Landesligist SV 04 Atendorn eine deutliche 0:5-Niederlage hinnehmen. Gegen den noch mit Aufstiegsambitonen gestarteten Gast aus Dröschede war von Beginn an nicht viel zu holen.

Mit dem ersten Angriff des Spiels bekamen die Gäste direkt einen Foulelfmeter zugesprochen und trafen nach zwei Minuten durch Arif Et zum 0:1 . Nur neun Minuten später war Kadima zur Stelle und erhöhte auf 0:2. Von da an hielt der Gastgeber endlich dagegen und beide Teams neutralisierten sich zunehmend im Mittelfeld. In Hälfte zwei ging es ebenfalls ganz schnell. Nur vier Minuten nach dem Wechsel tauchte Elmoueden allein vor Goulas auf und schob unhaltbar ins lange Eck zum 0:3 ein. Somit waren die Vorsätze für die zweite Hälfte dahin und Dröschede kam zu weiteren Chancen, die sie in der 58. Minute durch Cakmak auch nutzten. Der SV04 bemühte sich um den Ehrentreffer, den jedoch zunächst Budde und Entrup völlig frei stehend vergaben. Stattdessen bekam der Gast die Nachricht des Werdohler Ausgleichs in Bamenohl, womit sie zu diesem Zeitpunkt aufgestiegen waren und drehten nochmals auf.

Mebus vor Spiel verabschiedet

In der 87. Minute setzte Petkovic den Schlusspunkt, doch Finnentrop/Bamenohl war am Ende durch den 3:2-Sieg aufgestiegen. Für Attendorn ging eine völlig enttäuschende Saison zu Ende, die sie auf dem 13. Platz beendeten.

Vor dem Spiel wurden die scheidenden Spieler und Trainer Lars Mebus, der sein letztes Spiel an der Seitenlinie des SV04 bestritt, verabschiedet.

EURE FAVORITEN