TV Attendorn wahrt mit 9:3-Sieg Chance auf Klassenerhalt

Attendorn.  . Tischtennis-Landesligist TV Attendorn verabschiedete sich dank einer überzeugenden Vorstellung vor heimischer Kulisse mit einem doppelten Punktgewinn in die Winterpause. Gegen den favorisierten TuS Ferndorf gelang den Hansestädtern ein 9:3-Erfolg.

Bereits die Eingangsdoppel stellten die Weichen auf Sieg. WilkmannBehrens, Selter/Vollmert und Eggers/Schmidt besorgten eine beruhigende 3:0 Führung. Johannes Wilkmann spielte stark auf und erhöhte auf 4:0 Zwar mussten sowohl Matthias Selter als auch Rafael Vollmert ihren Kontrahenten gratulieren. Doch Christian Behrens, Roland Eggers und Oliver Schmidt brachten den TVA mit 7:2 in Front.

Nachdem Mannschaftskapitän Matthias Selter auch sein zweites Einzel abgeben musste, vermochte Johannes Wilkmann überraschend auch seine zweite Partie erfolgreich zu gestalten. Der sich in Bestform präsentierende und ungeschlagene Christian Behrens vollendete zum umjubelten 9:3-Endstand.

Mannschaftskapitän Matthias Selter: „Zwar waren unsere Gäste aus Ferndorf leicht favorisiert. Da wir aber erstmals in dieser Spielzeit mit der nominellen Bestbesetzung antreten konnten, haben wir uns schon etwas ausgerechnet. Dass es so gut laufen würde, war indes nicht abzusehen. Die drei siegreichen Eingangsdoppel waren sicher der Schlüssel.“

Sechs Punkte nach Hinrunde

Die Hansestädter haben nach der Hinrunde sechs Punkte auf dem Konto. „Die Tabellenkonstellation eröffnet uns in der Rückserie alle Optionen auf den Klassenerhalt. Bereits zu Jahresbeginn stehen vorentscheidende Spiele an. Da müssen wir unbedingt punkten“, erläutert Johannes Wilkmann, Leiter der Abteilung Tischtennis.

In der Hinrunde standen für den TVA Matthias Selter (4 Siege, 10 Niederlagen), Johannes Wilkmann (7:13), Rafael Vollmert (5:5), Christian Behrens (6:8), Roland Eggers (6:9) und Oliver Schmidt (8:5) an der Platte. Ferner kamen John-Christopher Daunheimer, Wolfgang Heimes, Stephan Beckstedde, Peter Schneidersmann, Jannik Hesener und Nachwuchshoffnung Jonas Martini zum Einsatz. Die Doppel Wilkmann/ehrens (4:2), Selter/ Vollmert (4:1) und Selter/Eggers (4:0) erzielten erfreuliche Bilanzen.

Zu Beginn der Rückserie müssen die Hansestädter am 14. Januar 2017 bei der TSG Valbert antreten.

TV Attendorn I: Wilkmann / Behrens 1:0, Selter / Vollmert 1:0; Eggers / Schmidt 1:0; Selter 0:2; Wilkmann 2:0; Vollmert 0:1; Behrens 2:0; Eggers 1:0; Schmidt 1:0.

 
 

EURE FAVORITEN