Turm Drolshagen startet mit Sieg in die Saison

Drolshagen/Betzdorf.  In der ersten Runde der Verbandsjugendliga Süd musste die Jugendmannschaft des Schachvereins Turm Drolshagen in Betzdorf-Kirchen antreten. Da sich die beiden Teams in der vergangenen Saison in zwei Begegnungen als etwa gleichwertig erwiesen hatten, war Hochspannung angesagt.

Den ersten Punkt konnte Julian Kroo am zweiten Brett schon nach einer halben Stunde für die Sauerländer einfahren. Mirko Kalakovic hatte an Brett 5 zwar in der Eröffnung zwei Bauern gewonnen, musste dann aber seinem Gegner Kevin Krugmann einen Springer lassen und sah sich wenig später zur Aufgabe gezwungen.

Vishanji-Brüder entscheiden

Nun brachte Konstantin Pfennig (Brett 4) die Truppe aus Drolshagen in Front: Durch eine Bauerngabel hatte er eine Figur gewonnen und konnte diesen Materialvorteil immer weiter ausbauen; das Matt gegen Marlon Kemper war nur noch eine Frage der Zeit.

Auch Erik Kroo behielt nach einer vogelwilden Partie das bessere Ende für sich, indem er die Dame seines Gegners Emir Eminovic schlug und so das Spiel für sich entschied: Es stand 3:1 für Drolshagen.

Den Brüdern Vishanji blieb es vorbehalten, den Sieg endgültig zu sichern: Denis einigte sich am dritten Brett mit seinem Gegner Tobias Aman ebenso auf Unentschieden wie Franz in unklarer Position am ersten Brett mit Yannik Kemper, sodass „Turm Drolshagen“ mit einem 4:2-Sieg und damit einem geglückten Saisonstart aus dem Westerwald zurückkehren konnte.

 
 

EURE FAVORITEN