SV Listerscheid stellt dem Spitzenreiter ein Bein

Kreis Olpe.  Am 16. Spieltag der Fußball-Kreisliga B gelang dem SV Listerscheid ein 2:1-Sieg beim Tabellenführer Hützemerter SV.

Hützemerter SV - SV Listerscheid 1:2 (1:1). Frank Huperz, Trainer des SV Hützemert war nach dem glücklichen Sieg der Gäste enttäuscht: „Wir haben 85 Minuten die Partie dominiert und hatten im Spiel 15 bis 20 Torschüsse. Listerscheid war dreimal vorne und macht dann zwei Tore.“ Die Gäste aus Listerscheid waren der erwartet starke Gegner, wobei Einzelspieler immer für Torgefahr sorgten. Der Gastgeber versäumte es allerdings, die vielen Möglichkeiten in Tore umzumünzen.

HSV: S. Kreis, Hundt, Kerelaj (67. Kölker), R. Kreis, Laube, Halbe, Stahlhacke, Glasbrenner, Ziegeweidt, Huperz, Schürholz. - SVL: Arndt, Kubiak, Zeppenfeld, Teipel, Hutsch, Belegu, Kusch, Peters, Hauchwitz (69. Stump), Budde, Kaufhold. - Tore: 0:1 (16.) Kaufhold, 1:1 (35.) Laube, 1:2 (80.) Kaufhold. - Schiedsrichter: Alim Karagülle. - Zuschauer: 60.

RW Ostentrop/Schönholthausen - TuS Rhode 0:4 (0:2). Durch den klaren 4:0-Erfolg bei RW Ostentrop/Schönholthausen hat der TuS Rhode weiter Boden auf den Hützemerter SV gut gemacht. RWO-Sprecher Michael Stell gestand nach der 0:4-Heimniederlage ein: „Rhode war eindeutig besser und hatte die klareren Chancen. Wäre Rhode nicht so großzügig mit den Chancen umgegangen, hätte die Niederlage noch höher ausfallen können.“

RWO: Vogt, Bitter, Dittert, Hufnagel, M. Schulte, N. Schulte, Engel (46. Deitenberg), Krengel (46. Rademacher), Schneider (62. Schmidt), Schmitz, Hanses. - Rhode: Kir, Hachenberg, Rücker, Ullenboom, Menne, T. Hütte (87. Burghaus), Dörr, R. Hütte, Holz (70. Hesse), Frtunic, Knorn. - Tore: 0:1 (15.) Frtunic, 0:2 (41.) Frtunic, 0:3 (73. Eigentor) Bitter, 0:4 (82.) Menne. - Schiedsrichter: Fabian Kost. - Zuschauer: 90.

SC Drolshagen II - SF Dünschede 4:2 (1:1). Beim Kreisliga A-Absteiger SF Dünschede ist zur Zeit der Wurm drin. Nach der zweiten Niederlage in Folge verlieren die Sportfreunde den Anschluss zum Führungsduo. Eine zweimalige Führung der Lönze-Elf reichte am Ende nicht zum Punktgewinn. Die Reserve aus Drolshagen fand nach dem Rückstand wieder ins Spiel und drehte sechs Minuten vor Ende die Partie.

SCD II: Clemens, Sack, Viedenz, Gummersbach, A. Stahl, Bender, M. Stahl, Rüsche, Wagner, Schürholz (67. Wolf), Vitale (81. Lütticke). - Dünschede: Hanses, M. Ritter, M. Lemke, N. Ritter, Elles (75. Pick), Lönze, Kujawa, A. Kalkan, M. Kalkan, J. Lemke, Schulte. - Tore: 0:1 (13.) A. Kalkan, 1:1 (43. Strafstoßtor) Vitale, 1:2 (60.) M. Kalkan, 2:2 (77.) Vitale, 3:2 (84.) M. Stahl, 4:2 (87.) Gummersbach. - Schiedsrichter: Walter Geberbauer.

FC Finnentrop - SV Rothemühle II 4:1 (1:0). Nach einer beruhigenden 2:0-Führung für Finnentrop wurde es durch Mevljan Gudajs Anschlusstreffer in der 83. Minute wieder spannend. Nur zwei Minuten später sorgte Luigi Simonetti mit einem direkt verwandelten Freistoß für die 3:1-Vorentscheidung.

Finnentrop: Ranjha, Virzi, Köseoglu, Lauria (57. Simonetti), Asci, Keyser (62. Corneli), Weber, Kominos, Atroshe, Bordas (79. Klein), Albers. - SVR II: K. Halbe, Stausberg, Simon, Alterauge, Arns, F. Halbe, Winheller, Barthel, Kaplan, Pilz, Eskara (32. M. Weber/65. Gudaj). - Tore: 1:0 (10.) Atroshe, 2:0 (67.) Weber, 2:1 (83.) Gudaj, 3:1 (85.) Simonetti, 4:1 (88.) Kominos. - Schiedsrichter: Albert Stahlhacke. - Zuschauer: 20.

VSV Wenden II - SG Albaum/Heinsberg 2:1 (2:0).Tobias Weingarten (6.) und Dominic Kruse (19.) waren für die Reserve aus Wenden erfolgreich. Der Anschlusstreffer durch Marvin Büdenbender (81.) kam für die Gäste zu spät.

Wenden II: Löhr, Halbe, Schröder, Kramer, Grebe, Brüser, Bauer, Clemens (62. Keller), Weingarten, Spelz, Kruse. - Albaum/H.: Grobbel, Münker (45. Peez), Schmidt, Gerguri, Kordes, Autsch, Müller, Sellmann, da Silva Gomes (45. Schauerte), Büdenbender, Hebbecker. - Tore: 1:0 (6.) Weingarten, 2:0 (19.) Kruse, 2:1 (81.) Büdenbender. - Schiedsrichter: Antonio Janzano.

SG Saalhausen/Oberhundem - SG Kirchveischede/Bonzel II 3:6 (2:2). Die SG Kirchveischede/Bonzel kam nach einem 2:2-Pausenstand besser in die Partie und nutzte die starke Phase für drei weitere Treffer binnen sieben Minuten.

Saalhausen/O.: Toffel, Kuhlmann, Saul (14. Sadrija), Friedrichs, Bette, Wulf, Isufi, Reisinger, Wortmann, Bruchmüller, Christes. - Kirchveischede/B. II: Heinzlmeier, von Schledorn (60. Scholz), Bieke, Schellhas, Riede, Hellekes (82. Joke), Schröter, Bicher, Allebrodt (71. Picker), Stender, Rosenthal. - Tore: 0:1 (5.) Hellekes, 1:1 (13.) Isufi, 2:1 (27.) Christes, 2:2 (40.) Stender, 2:3 (49.) Stender, 2:4 (52.) Bicher, 2:5 (56.) Allebrodt, 2:6 (70.) Hellekes, 3:6 (79.) Bruchmüller. - Schiedsrichter: Fabian Hacke.

SF Biggetal - SV Maumke 6:1 (2:0). Im ersten Durchgang dominierten die Hausherren die Partie und sorgten nach der Pause mit weiteren Toren für einen ungefähdeten Heimsieg der Sonderner. Normann Peter Kandzia ließ sich als dreifacher Torschütze feiern.

Biggetal: Decker, Lippmann, Schürholz, Viedenz (62. Grebe), Vogt, Schulte (55. Schmidt), Kuzu (71. Leemreize), Freitag, Stute-Sönnecken, L. Feldmann, Kandzia. - Maumke: Schulte, Voß, Schulenburg, Gierse, Pokoj, Turkan, Mrnka, Kaiser (9. Bockheim), Biecker, Spies, Stahl. - Tore: 1:0 (18.) Vogt, 2:0 (38.) Kandzia, 2:1 (48.) Biecker, 3:1 (68.) Kandzia, 4:1 (81.) Leemreize, 5:1 (86.) Kandzia, 6:1 (89.) Grebe. - Gelb/Rote Karte: Mrnka (SV Maumke, 90., wegen wiederholten Foulspiels). - Schiedsrichter: Peter Rau. - Zuschauer: 35.

SV Dahl/Friedrichsthal - SV Ottfingen II 1:2 (0:1). Martin Janes, Sprecher des SV Dahl/Friedrichsthal zog ein Fazit zur 1:2-Niederlage: „Der SV Ottfingen war robuster und hat uns den Schneid abgekauft. In der zweiten Halbzeit zeigten sie mehr Präsenz.“

Dahl/F.: Sievers, A. Burghaus, Fries, Ochel (50. P. Burghaus), Hüttemann, Lerbs, Rademacher, Thirchelvam (70. Stremmel), Schneider, Grolmes (70. Sritharan), Kamp. - SVO II: Velasques-Züniga, Özsevgec, Wurm, Halbe, Hetzel (51. Rau), Weyerke, Husseini, Bröcher, Klein, Fischbach. - Tore: 0:1 (20.) Klein, 1:1 (47.) Ochel, 1:2 (87.) Rau. - Schiedsrichter: Luis M. da Silva Gomes. - Zuschauer: 50.

 
 

EURE FAVORITEN