SSV Meschede siegt durch Eigentor

Bredebach SpVg Olpe
Bredebach SpVg Olpe
Foto: WP
Der große Gewinner des 20. Spieltages der Fußball-Landesliga war Spitzenreiter SpVg Olpe, der selbst mit einem historischen 10:0 beim SV Hüsten 09 von sich reden machte und dazu von der Spielpause des Rangzweiten Finnentrop/ Bamenohl sowie vom 1:2 des Rangdritten RW Hünsborn in Hohenlimburg profitierte.

Kreis Olpe..  Jetzt beträgt der Olper Vorsprung elf Zähler. Die Stenos ohne OE-Beteiligung:
Dröschede - Berleburg 6:0

1:0 Arif Et (2., Foulelfmeter), 2:0 Arif Et (7.), 3:0 Dragan Petkovic (38.), 4:0 Mustafa Akdeniz (54.), 5:0 Dragan Petkovic (87.), 6:0 Haris Dzafic (88.). – Zuschauer: 150.
Meschede - Menden 1:0

1:0 Volkan Bodur (34., Eigentor). - Zuschauer: 100.
Werdohl - Neheim 0:4

0:1 Jonas Schmidt (26.), 0:2 Jonas Schmidt (27.), 0:3 Jonas Schmidt (82.), 0:4 Riad Xhaka (84.). - Zuschauer: 100.
Spielfrei: Finnentrop/Bamenohl.

Torjäger
24 Tore

Philipp Bredebach (SpVg Olpe)
17 Tore
Florian Friedrichs (FC Lennestadt)
16 Tore
Arif Et (FC Borussia Dröcschede)
13 Tore
Jannik Buchen (SpVg Olpe)
11 Tore
Daniel Berlinski (RW Erlinghausen), Daniel Gora (VfL Berleburg)
10 Tore
Nik Kunkel (SV Hohenlimburg 10), David Ohm (SpVg Olpe)
9 Tore
Ahmad Ibrahim (VfL Berleburg), Pascal Raulf (RW Erlinghausen), Tim Schrage (SG Finnentrop/ Bamenohl), Marius Uebach (RW Hünsborn), Georg Voß (SV Hüsten 09), Bilal Yavuz (SSV Meschede).

EURE FAVORITEN