Spitzenreiter TV Kirchhundem stolpert über BG Biggesee II

Center Thomas Held (BGB)gegen Michael Cordes (4) und Renè Hubmayer (13), links Matthias Balzer (8)
Center Thomas Held (BGB)gegen Michael Cordes (4) und Renè Hubmayer (13), links Matthias Balzer (8)
Foto: WP
Statt für etwas Klarheit zu sorgen, nimmt die Dramatik in der Basketball-Bezirksliga richtig Fahrt auf.

Kreis Olpe..  Im Top-Duell des Wochenendes konnte Spitzenreiter TV Kirchhundem in Olpe keinen lästigen Verfolger abschütteln und musste mit 78:85 (40:43) gegen die BG Biggesee II eine empfindliche Niederlage hinnehmen.

Damit beträgt das Punktepolster zwischen den TVK-Herren und dem Fünften aus Iserlohn, ein Erfolg im Nachholspiel gegen Schlusslicht Kierspe vorausgesetzt, ganze zwei Punkte. Dazwischen liegen mit dem TV Freudenberg, TV Jahn Siegen und BG Biggesee II drei weitere Titelkandidaten.

Nach einem Blitzstart der BG-Jungs kamen die Gäste aus Kirchhundem besser ins Spiel und führten zur Pause 43:40. Im dritten Viertel (14:21) schien die Partie zu Gunsten des Tabellenführers endgültig zu kippen. Aber dann drehte sich das Spiel völlig. Dem TV Kirchhundem ging am Schluss die Puste aus, und die BG Biggesee II gewann noch mit 85:78.

BG Biggesee II: Bolz 26, Berisha 27, Brutzer 12, Zimmermann 11, Pera 9, Schürholz, Eroglu, Isenberg, Held. - TV Kirchhundem: Cordes, Schmelzer, Rameil, Beckmann, Balzer, Vater, Hoberg, Schmidt, Zacharias, Hubmayer, Stupperich, Hoppe.

FC Finnentrop kassiert 52:78

Der dritte OE-Vertreter der Bezirksliga, Neuling FC Finnentrop, musste gegen den mit Kirchhundem punktgleichen Zweiten vom TV Freudenberg eine deutliche 52:78-Niederlage einstecken. Dennoch haben die Schützlinge von Albin Tavcar mit sechs Punkten vor dem ersten Abstiegsplatz den Klassenerhalt deutlich vor Augen.

EURE FAVORITEN