Oliver Mack: „Die Jungs sind heiß“

Altenhof..  Zehn Punkte trennen den souveränen Spitzenreiter Kiersper SC vom Vierten FC Altenhof. Und deshalb gib es für FCA-Trainer Oliver Mack, bei aller Vorfreude auf das Gastspiel des Tabellenführers am Winterhagen, keinen Zweifel an der Rollenverteilung. Eine kleine Chance, zumindest einen Punkt zu Hause zu behalten, sieht Mack aber doch. „Die Jungs sind so heiß, alles zu geben. Ein Unentschieden wäre super. Dafür müssen wir aber schon 210 Prozent geben.“

Wieder mit Tobias Stevens

Die Situation der Gäste vom Felderhof erinnert den Altenhofer Übungsleiter an das Aufstiegsjahr in der Kreisliga A. Da hieß der souveräne Tabellenführer FC Altenhof. Der hatte in der Rückrunde ein paar Probleme, ließ sich von der Konkurrenz etwas ärgern, kam aber nie vom Aufstiegskurs ab.

In die „märkische Woche“ ist der Aufsteiger mit einem glücklichen 3:2-Sieg bei Rot-Weiß Lüdenscheid gestartet. „Ein Unentschieden wäre verdient gewesen“, taten Oliver Mack die Gastgeber fast schon ein wenig leid. Die drei Punkte nahm der Coach aber gerne mit. „Ich bin froh, dass wir nicht weiter nach unten gereicht worden sind.“

Während Jan Wycisk mit einem Muskelfaserriss ausfällt, steht Tobias Stevens wieder zur Verfügung. Torhüter Marvin Schwalbe, der am Ostermontag nicht seinen besten Tag erwischte, hat Probleme mit der Wade.

EURE FAVORITEN