Listerscheid gewinnt Wahnsinns-Spiel gegen FC Finnentrop

Kreis Olpe..  Am dritten Sspieltag der Fußball-Kreisliga B haben sich die Sportfreunde Dünschede durch den dritten Saisonsieg an die Tabellenspitze abgesetzt. In einem kuriosen Spiel drehte der Aufsteiger SV Listerscheid nach 0:3-Rückstand gegen den FC Finnentrop die Partie.

SF Dünschede - SV Ottfingen II 4:3 (3:2). Mit einem knappen 4:3-Erfolg gegen Ottfingens Reserve feierten die SF Dünschede den dritten Sieg in Folge. SF-Sprecher Marius König freute sich über die Tabellenführung: „Der Sieg war verdient für uns.“ Andre Schulte schoss nach fünf Minuten die Hausherren in Führung, hatte allerdings Pech, als er in beiden Halbzeiten nur Aluminium traf. Die Gäste blieben bei Standards immer gefährlich. So traf nach 20 Minuten Jannik Klein aus 25m per Freistoß zum 2:3.

Dünschede: Buhs, M. Lemke, Kujawa, Elles (24. M. Ritter), Schulte (82. Bock), Lönze, Plaßmann, Kalkan, Bayer (24. Ritter), J. Lemke. - S VO II: Rademacher, Velasques-Züniga, Halbe, Wurm, T. Bröcher, Hetzel, Rau, Jung, Husseini, N. Bröcher, Klein. - Tore: 1:0 (5.) Schulte, 1:1 (9.) N. Bröcher, 2:1 (10.) J. Lemke, 3:1 (13.) J. Lemke, 3:2 (21.) Klein, 4:2 (52.) J. Lemke, 4:3 (77.) Klein. - Schiedsrichter: Hendrik Schütte. - ZS: 95.

Saalhausen/Oberhundem - Hützemerter SV 1:1 (1:1). Bei der SG Saalhausen/Oberhundem kam der Favorit aus Hützemert nicht über ein 1:1 hinaus. Nach 31 Minuten besorgte Yannic Reisinger die 1:0-Führung für die Spielgemeinschaft. Mit dem Pausenpfiff glich Lukas Stahlhacke per Strafstoß zum 1:1 aus. Nach zwei Siegen in Folge musste die Elf von Frank Huperz die ersten Punktverluste hinnehmen.

Saalhausen/Oberh undem: Bruchmüller, Kuhlmann, Saul, Weber, Bette, Wulf, Isufi, Reisinger, Larocca, Recica, Bracht (67. Gastreich). - HSV: Hardenacke, Hundt, Kreis, Huperz, Laube, Schürholz, N. Lütticke (79. Kerelaj), H. Lütticke, Theile, Ziegeweidt (46. Henke), Glasbrenner. - Tore: 1:0 (31.) Reisinger, 1:1 (45. Strafstoßtor) Stahlhacke. - Schiedsrichter: Frank Brunne.

RW Ostentrop/S. - VSV Wenden II 1:1 (1:0). Vier Minuten fehlten RW Ostentrop/Schönholthausen zum dritten Saisonsieg. Nach Jonas Hanses 1:0-Führungstreffer aus der 37. Minute deutete alles auf einen weiteren Sieg der Vielhaber-Truppe hin. Doch vier Minuten vor dem Ende gelang den bisher sieglosen Gästen durch Marius Zeppenfelds 1:1-Ausgleich der erste Punktgewinn.

RWO: Vogt, Stell, Bitter, N. Schulte, M. Schulte, Dittert, Krengel, Hanses (60. Schmitz), A. Schulte (83. Schneider), Schulte, Hufnagel (88. Engel). - Wenden II: Löhr, Jung, J. Clemens, M. Kramer, P. Kramer, Brüser (33. Keller), Bauer, Zeppenfeld, Alfes, Spelz, Stahl (73. G. Clemens). - Tore: 1:0 (37.) Hanses, 1:1 (86.) Zeppenfeld. - Schiedsrichter: Fabian Hacke.

TuS Rhode - SF Biggetal 5:0 (2:0).

Einen nie gefährdeten 5:0-Heimerfolg feierte der TuS Rhode gegen enttäuschende Biggetaler. Von Anfang an war es ein Spiel auf ein Tor, in dem die Gäste nur eine Chance vorzuweisen hatten. Johannes Knorn war mit seinen entscheidenden Treffern zum 3:0 und 4:0 erfolgreichster Rhoder Schütze. TuS-Sprecherin Barbara Schulze war begeistert: „Der Sieg ist mehr als verdient.“

Rhode: Kuipers, Poggel, Rücker (67. Hoberg), Dörr, Ullenboom, Hesse (78. Schoppe), Clemens (88. Sondermann), R. Hütte, Menne, Frtunic, Knorn. - Biggetal: Decker, Heuel, Lippmann, Schmidt, Schulte, Viedenz (41. Freitag), Struck, Grebe (45. S. Feldmann), Stute-Sönnecken, L. Feldmann (72. Schürholz), Kandzia. - Tore: 1:0 (28.) Menne, 2:0 (31.) Hesse, 3:0 (78.) Knorn, 4:0 (88.) Knorn, 5:0 (90.) R. Hütte. - Schiedsrichter: Antonio Janzano. - ZS: 100.

SV Listerscheid - FC Finnentrop 6:5 (1:3). In einem verrückten Spiel gewann der SV Listerscheid nach 0:3- und 3:5-Rückstand am Ende noch mit 6:5 gegen den FC Finnentrop. Beide Abwehrreihen erwischten einen rabenschwarzen Tag, an dem fast jeder Schuss ein Treffer war. Florian Budde war der Matchwinner für Listerscheid. Nach 64 Minuten verkürzte er auf 4:5 und glich in der 71. Minute zum 5:5 aus. Als dann dem SVL in der 88. Minute ein Elfmeter zugesprochen wurde, trat Florian Budde an und verwandelte zum 6:5-Sieg. Mark Drexelius, 2. Geschäftsführer des SV Listerscheid war am Ende erleichtert: „Der Sieg war etwas glücklich Das Spiel hätte auch 8:8 ausgehen können.“

Listerscheid: Arndt, Teipel, Hutsch, Stump, Peters, Budde, Kaufhold, Khalladi, Kubiak, Hauchwitz, Nietsch. - FC Finnentrop: Weber, Virzi, Köseoglu, Martucci, M. Weber, Kominos, Hans, Pandel, Albers, Dahlheimer, Simonetti. - Tore: 0:1 (22.) Martucci, 0:2 (27.) M. Weber, 0:3 (39.) Kominos, 1:3 (45.+3) Nietsch, 2:3 (50.) Hutsch, 2:4 (53.) Martucci, 3:4 (55.) Gagliarde, 3:5 (60.) Kominos, 4:5 (64.) Budde, 5:5 (74.) Budde, 6:5 (88. Strafstoßtor) Budde. - Schiedsrichter: Christian Meyer. - Zuschauer: 50.

SG Albaum/Heinsberg - SC Drolshagen II 3:0 (1:0). Marvin Büdenbender legte mit seinen beiden Treffern den Grundstein zum 3:0-Sieg der SG Albaum/Heinsberg. Joachim Jung 1. Geschäftsführer der SG Albaum/Heinsberg zog eine positive Bilanz: „Ein absolut verdienter Sieg für uns. Wir hätten auch drei oder vier Tore höher gewinnen können.“

Albaum/Heinsberg: S. Reichling, Münker, Peez, L. Reichling, Gerguri, Autsch, Müller, Sellmann, da silva Gomes (68. Schauerte), Büdenbender, Schmidt (78. Hebbecker). - SC Drolshagen II: Clemens, T. Rüsche (47. Stachelscheid), M. Rüsche, Gummersbach, Bender, Stahl (68. Wagner), Schulte (68. Vitale), Sack, Stahl, Schürholz, Fraser. - Tore: 1:0 (41.) Büdenbender, 2:0 (53.) Büdenbender, 3:0 (79.) Schauerte. - Schiedsrichter: Ugur Ok. - Zuschauer: 50.

SV Maumke - SV Dahl/Friedrichsthal 3:2 (1:2). Durch den ersten Saisonsieg über den neuen Tabellenletzten SV Dahl/Friedrichsthal hat der SV Maumke die Abstiegsplätze verlassen. Durch einen Doppelschlag gingen die Gäste nach 16 Minuten schon mit 2:0 in Führung. Tim Biecker brachte noch vor der Pause mit dem 1:2-Anschlusstreffer die Hausherren wieder ins Spiel. Als dann Thomas Spies in der 53. Minute zum 2:2 traf, war die Partie wieder offen. Seit der 56. Minute in Unterzahl, gelang Gastgeber SV Maumke durch Patrick Stahl (78.) noch der 3:2-Siegtreffer.

SV Maumke: Schulte, Sperzel, Schulenburg, Reichle, Gierse, Diehl (88. Bockheim), Awad, Turkan, Biecker, Hamo, Spies (77. Stahl). - SV Dahl/Friedrichsthal: Sievers, A. Burghaus, Fries (70. T. Hanschke), Ochel, Hüttemann, Lerbs, Hilbich, P. Burghaus, Grolmes, Halbe (83. S. Hanschke), Kirsch (57. Akkanat). - Tore: 0:1 (14.) Kirsch, 0:2 (16.) Ochel, 1:2 (44.) Biecker, 2:2 (53.) Spies, 3:2 (78.) Stahl. - Gelb/Rot: Maumke (56.). - Schiedsrichter: Christoph Hömberg.

 

EURE FAVORITEN