Krönender Abschluss des gelungenen Jubiläumsjahres 2012

Besonders großen Applaus gab es für Willi Schürholz und seine Gattin Luzi.
Besonders großen Applaus gab es für Willi Schürholz und seine Gattin Luzi.
Foto: WP

Drolshagen..  Der SC Drolshagen feierte am 30. Dezember im Clemens-Haus seinen 50. Geburtstag.

Eine große Geste war die Einladung an alle ehemaligen Trainer. So hatten die Aufstiegstrainer in die Bezirksliga Horst Semrau und Oliver Kalisch den Weg zu den Feierlichkeiten gefunden. Auch Hannes Ohm und Peter Niklas waren da.

Zu Beginn zeichnete Willi Schütte, eines der Gründungsmitglieder des SC Drolshagen, einen zeitlichen Bogen von Peter Jeck bis zum aktuellen Vorsitzenden Joachim Stachelscheid: „Von Jeck bis Joster“.

In seiner Begrüßungsrede hatte das Vorstandsteam um Joachim Stachelscheid, Oliver Prinz und Thomas Koch viel Lob zu verkünden. „Ein besonderes Dankeschön geht an die Jugendtrainer, die ehrenamtlich tätig sind. Der Wohlfühlfaktor ist wichtig und damit kehrt auch der sportliche Erfolg ein“, so Geschäftsführer Oliver Prinz.

Auch Bürgermeister Theo Hilchenbach ließ es sich nehmen, zu gratulieren: „Die intensive Vorbereitung in dem Jubiläumsjahr und der sportliche Erfolg haben einen krönenden Abschluss gefunden.“

Auch Joachim Schlüter, Vorsitzender des FLVW-Kreises Olpe war nach Drolshagen gekommen. „Ein Jubiläum ist eine willkommene Gelegenheit, Danke für den vorbildlichen Einsatz zu sagen“, so Schlüter, der anschließend Verbandsehrungen vornahm.

Willi Schürholz wurde mit der Verdienstnadel des FLVW in Gold und Urkunde ausgezeichnet. Schürholz gehörte zu den Gründungsmitgliedern. 19 Jahre lang war Willi Schürholz Fußballobmann. Von 1989 bis 1993 war er der erste Vorsitzende.

Seit nunmehr 50 Jahren ist Willi Schürholz mit dem Fußball verbunden. Und ein jeder, der die heimischen Fußballplätze kennt, dem ist Willi Schürholz ein Begriff und bringt ihn unmittelbar mit dem SC Drolshagen in Verbindung. Ein echtes Markenzeichen. Er steht für den SC Drolshagen.

Joachim Stachelscheid wurde mit der Verdienstnadel des FLVW in Silber und Urkunde ausgezeichnet. Stachelscheid durchlief alle Jugend- und Seniorenmannschaften. Von 1988 bis 1998 übte er das Amt des Kassierers und des zweiten Vorsitzenden aus.

Seit dem 1. April 1998 ist Stachelscheid 1. Vorsitzender am Buscheid. Mit seinem Namen und unter seinem Vorsitz sind die weitreichenden Um- und Umgestaltungsmaßnahmen auf dem Sportgelände und in der Vereinsstruktur verbunden. Der DFB würdigte ihn 2008 mit dem Ehrenamtspreis des Kreises Olpe für sein Engagement.

Ernst Maiworm wurde mit der Verdienstnadel des FLVW in Silber und Urkunde ausgezeichnet. Von 1987 bis 2001 war er Jugendgeschäftsführer. Von 1995 als Ersatzmitglied und von 2001 an als ständiges Mitglied fungiert er in der Juniorenspruchkammer.

Thomas Koch wurde mit der Verdienstnadel des FLVW in Silber und Urkunde ausgezeichnet. Er ist seit 1986 Mitglied im SC Drolshagen. Mit 19 Jahren übernahm er das vertrauensvolle Amt des Kassierers.

Uli Stahl und Patrik Bartscher wurden zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt.

EURE FAVORITEN