Kirchhundem will im oberen Drittel bleiben

Kirchhundem..  Die Sportfreunde Birkelbach hatte zu Saisonbeginn bestimmt niemand auf dem Schirm als Tabellenzweiten der Fußball-Bezirksliga 4. Doch beide Saisonhälften liefen für den kommenden Gegner des FC Kirchhundem mit einer Ausbeute von 54 Punkten und nur drei verlorenen Saiosonspielen hervorragend.

Nach dem schweren Spiel beim Tabellenführer Eslohe, das der FCK mit einem torlosen Unentschieden recht ordentlich beendete, wartet nun die nächste schwere Aufgabe in Gestalt der Birkelbacher Mannschaft auf die Spago-Elf. Im Hinspiel mussten sich die Kirchhundemer mit 0:2 geschlagen geben.

„Wir haben aber auch schlecht gespielt, der Sieg der Birkelbacher ging in Ordnung,“ erinnert sich FCK-Sprecher Arthur Jürgens und hofft, „an der Heitmicke das Blatt zu wenden.“ Vor allem will der FCK die drei Punkte gewinnen, um seinen Platz im oberen Drittel zu festigen.

Der Gast tritt nicht spektakulär auf, die Mannschaft empfiehlt sich allerdings als homogen und kampfstark. Sie verfügt auch ber keinen echten Torjäger, vielmehr verteilen sich die Treffer auf Carsten Afflerbach (10 Tore), Jonas Wetter (9 Tore) und Joey Dohle (7 Tore.). Kirchhundem wird an der Heitmicke mit Venhar Bivolaku endlich wieder einmal vollzählig auflaufen.

EURE FAVORITEN