Herbstwaldlauf in Fretter schließt HS-Laufcup ab

Fretter..  Zehn Laufveranstalter haben sich für den HS-Laufcup 2015 zusammengeschlossen. Die wunderschönen aber auch anspruchsvollen Landschaftsläufe mit teilweise atemberaubenden Panoramablicken lassen die Läuferherzen höher schlagen. Das abwechslungsreiche Gelände mit bis zu 500 Höhenmetern erfordert eine gute Vorbereitung und Kondition. Die familiär organisierten Laufveranstaltungen bieten allerdings neben den Strecken für die Profis auch Läufe für Schüler und Einsteiger an. Damit alle Leistungsklassen am Laufcup teilnehmen können, ist erstmalig eine Kurzstreckenwertung mit Läufen zwischen 4 km und 6 km im Angebot.

Den Auftakt macht der 4. Ruthenberglauf des TUS 31 Elleringhausen am 3. Mai. Schon eine Woche später, am 10. Mai, geht es zum Rüthener Bibertal Volkslauf und kurz danach am 16. Mai startet der Langenberglauf in Bruchhausen.Nach dem Briloner Pfingstwaldlauf, der am 23. Mai stattfindet, gibt es erst einmal eine Laufpause von vier Wochen, bevor es dann am 20. Juni zum Eggelauf in Meerhof geht.

Fünf Läufe müssen absolviert werden

Nach der Sommerpause wird die Serie fortgesetzt mit dem Hochsauerland-Lauf in Altastenberg am 18. Juli, dem Deifelder Abendlauf am 1. August und dem Lauf um die Aabachtalsperre am 16. August. Der Hesborner Kuckuckslauf am 5. September und der Herbstwaldlauf in Fretter am 26. September schließen die Serie ab.

Mindestens fünf Läufe der Serie sind entweder über die Mittelstrecke (rund 10 Kilometer) oder die Langstrecke (rund 20 Kilometer) zu absolvieren, um in die Endwertung zu kommen. Für die Teilnahme an der neuen Kurzstreckenwertung reichen schon vier Läufe aus, da Hesborn keine kurze Strecke im Angebot hat. Die Siegerehrung am 24. Oktober in der Schützenhalle in Altastenberg ist ein weiteres Highlight. Dank der Unterstützung von Sponsoren bekommt jeder, der die fünf bzw. vier Läufe geschafft hat, einen attraktiven Preis ausgehändigt.

Die Anmeldung erfolgt vor der ersten Teilnahme beim jeweiligen Lauf gleich vor Ort. Weitere Informationen gibt es unter www.hochsauerlandsport.de/laufcup.

EURE FAVORITEN