Gemeinsame A-Jugend mit RWL

Christof Saure zum ersten gemeinsamen Jugendvorsitzenden der  JSG Dünschede/Helden gewählt
Christof Saure zum ersten gemeinsamen Jugendvorsitzenden der JSG Dünschede/Helden gewählt
Foto: WP
Insgesamt 45 Eltern, Spieler, Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder folgten der Einladung beider Vereine zur gemeinsamen Jugendversammlung der SF Dünschede und des FSV Helden.

Dünschede..  Die neue Jugendordnung wurde einstimmig von den Anwesenden bestätigt. Bei den Wahlen wurde Christof Saure zum ersten gemeinsamen Jugendvorsitzenden der JSG Dünschede/Helden und Uli Bicher wurde zum Jugendgeschäftsführer gewählt. Die Jugendkasse bleibt in den Händen von Stefan Klose.

Drei Beisitzer von beiden Vereinen

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Trotz intensiver Bemühungen im Vorfeld konnte der Posten des 2. Jugendvorsitzenden nicht besetzt werden. Beisitzer im ersten gemeinsamen Jugendvorstand sind von den Dünschede: Martin Saure, Julian Engelhardt und Christian Schmidt.

Der FSV Helden stellt mit Ramona Mues, Jörn Sick und Stefan Böcher auch drei Beisitzer.

Eine wichtige Neuerung gibt es bei der A-Jugend. In der Saison 2015/16 wurde eine Partnerschaft mit RW Lennestadt/Grevenbrück vereinbart. Die A-Jugend wird unter dem Namen JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück in der Leistungsklasse an den Start gehen.

EURE FAVORITEN