Derby in der Landesliga

Karlheinz Schmidt

Landesliga, Gruppe 7: BV DJK Kellen – SV Union Kevelaer-Wetten (Samstag, 18.30 Uhr). Endlich wieder in die Erfolgsspur zurück wollen die Kellener Herren. Nach drei Niederlagen in Folge strebt die Mannschaft um Erwin Verhaßelt gegen den Kreisrivalen und Tabellennachbarn SV Union Kevelaer-Wetten den dritten Saisonsieg an.

Der zuletzt beim TTC Geldern-Veert im Einzel ungeschlagene Routinier: „Ich denke, dass wir gegen Kevelaer-Wetten auf jeden Fall gewinnen sollten. Allerdings werden wir auch in diesem Spiel nicht komplett antreten können. Aus heutiger Sicht fehlen Michael van Heek und Thorsten Kopp, hinter dem Einsatz von Christian Schlesinger steht noch ein Fragezeichen. Sollte unsere Nummer eins spielen können, sind wir auf jeden Fall im Vorteil. Wir werden so oder so alles versuchen um die Punkte in Kellen zu halten!“

Auswärts noch ohne Punkt

Vieles wird davon abhängen, mit welcher Mannschaft der Neuling aus dem Südkreis in der Turnhalle der Realschule Kellen aufspielen wird. Immerhin kamen bei den Gästen, die auswärts noch keinen Punktgewinn verbuchen konnten, bislang bereits fünfzehn Spieler zum Einsatz. Vorteile dürften die Kellener Herren im Doppel haben, wo der Aufsteiger um Mannschaftsführer Daniel Treeker von 26 Begegnungen bislang lediglich neun zu seinen Gunten entscheiden konnte. „Wir wollen zuhause doppelt punkten, egal wie, Spielt Kevelaer-Wetten komplett und wir mit zwei- oder dreifacher Ersatzgestellung wird es allerdings sehr schwer werden“, so Treeker.