Roosters holen Jason Jaspers

Schwarze Zahlen konnte der IEC im letzten Geschäftsjahr verzeichnen.
Schwarze Zahlen konnte der IEC im letzten Geschäftsjahr verzeichnen.
Foto: IKZ

Iserlohn..  Nach einem sportlich überaus erfolgreichen Jahr kann die Stimmung bei einer Jahreshauptversammlung nur gut sein. Und das war am Abend in der Hemberghalle der Fall, wo 228 stimmberechtigte Mitglieder der Iserlohn Roosters zusammenkamen. Sie vernahmen, dass der Hauptverein IEC einen Überschuss von 27 751 Euro erwirtschaftete, Zahlen für die Roosters GmbH gab es nicht. Wahlen standen diesmal nicht auf der Tagesordnung, aber abgestimmt wurde dennoch. Mit großer Mehrheit votierten die Mitglieder für eine ab der Saison 2016/17 geltende Beitragserhöhung von 45 auf 65 Euro pro Jahr (22 auf 35 Euro bei ermäßigtem Beitrag).

Und wie es sich für eine Jahreshauptversammlung gehört, verkündete Klubchef Wolfgang Brück auch eine Neuverpflichtung für die kommende Saison. Der Kanadier Jason Jaspers (34) von den Nürnberg Ice Tigers besetzt die letzte noch freie Stürmerposition. Der Mittelstürmer verbuchte in den letzten drei Spielzeiten in Nürnberg jeweils über 30 Scorerpunkte und spielte zuvor je drei Jahre für die Kölner Haie und die Adler Mannheim. Jaspers unterzeichnete am Seilersee einen Jahresvertrag.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel