Denso baut auf den Heimvorteil: „Wir sind mal wieder dran!“

Die HTV-A-Jugend hofft auf einen Sieg gegen Hamm.
Die HTV-A-Jugend hofft auf einen Sieg gegen Hamm.
Foto: IKZ

Iserlohn..  Handball-A-Jugend-Bundesligist HTV Sundwig/Westig will gegen die um zwei Zähler besser gestellte SG Hamm den dritten Heimsieg einfahren. Trainer Martin Denso gibt sich zuversichtlich.

Der Spielmodus in den vier Bundesliga-Staffeln sieht bekanntlich vor, dass die besten sechs Teams automatisch in der Saison 2015/16 wieder dabei sind, während die „unteren Sechs“ ihr Glück in der folgenden regionalen Qualifikation suchen müssen.

Gegen die SG Hamm, die am letzten Wochenende gegen den Vorletzten HC Wölfe Nordrhein ihren fünften Saisonsieg (36:32) landete, will der HTV in die Erfolgsspur zurückkehren. „Wir sind mal wieder dran und bauen auf unseren Heimvorteil. Nach der respektablen Leistung in Bremen-Hastedt gehen wir voll motiviert in dieses Spiel“, erklärt Denso, dessen weitere Zukunft beim HTV noch ungeklärt ist. Er kann wieder auf Keeper Schmidt und Rückraumschütze Worm zurückgreifen. Dennoch muss der Kader wieder durch B-Jugendliche aufgefüllt werden.

HTV: Wilde, Schmidt; Jünger, Gran, Worm, Hecker, Springer, Hollitzer, Garczarczyk, Stange, Schulte, B. Frenzel, Basener, Brehl. – Nicht dabei: Basler, Feldmann. – Anwurf: So., 16 Uhr, Grohe Forum.

EURE FAVORITEN