Das Abschlusstraining wurde zur spontanen Meisterfeier!

Gael Hulsen und Kristof Schwarz feierten schon am Freitag den vorzeitigen Aufstieg
Gael Hulsen und Kristof Schwarz feierten schon am Freitag den vorzeitigen Aufstieg
Foto: IKZ/Michael May

Iserlohn..  Eigentlich wollten die Regionalliga-Basketballer von NOMA Iserlohn in der Hemberghalle nur ihr Abschlusstraining für die heutige Partie bei der SG Sechtem durchziehen und sich ganz auf den letzten Schritt zur Meisterschaft fokussieren, doch es kam alles anders!

Denn Verfolger BG Hagen machte den Waldstädtern einen Strich durch die Rechnung – aber einen, den die Kangaroos so schnell nicht vergessen werden, denn statt mit Wasser konnten die Akteure nach Trainingsende mit Bier duschen. Der Grund: Hagen verlor völlig überraschend das Heimspiel gegen Wulfen mit 72:85. Damit sind die Iserlohner vorzeitig Meister, das Auswärtsfinale in Sechtem wird zur Kaffeefahrt.

„Erst haben wir gedacht, die Hagener haben das gemacht, um uns zu ärgern, damit wir den Triumph nicht in vollen Zügen auskosten können, doch nach den ersten Gefühlsausbrüchen ist es so auch ganz schön“, berichtete Manager Michael Dahmen von einer spontanen Kabinenparty, die der Auftakt zu einer fröhlichen Nacht gewesen sein dürfte.

Unter diesen Umständen tritt die heutige Partie beim Siebten ein wenig in den Hintergrund, wenngleich weiterhin gilt, dass man kein Spiel mehr verlieren möchte. Dass das bei den wieder erstarkten Rheinländern, die in der Rückrunde bislang acht ihrer elf Partien gewannen, kein Spaziergang wird, dürfte klar sein. Auch das Fehlen von Niklas Geske und Fabian Bleck, die beide vom Kooperationspartner Phoenix Hagen für die zeitgleiche Partie gegen den Deutschen Meister Bamberg angefordert wurden, begünstigt ein erfolgreiches Abschneiden sicher nicht. „Ich glaube aber, dass wir die richtigen Spielertypen dabei haben, um in Sechtem zu bestehen“, erwartet Coach Matthias Grothe den 16. Sieg in Serie.
SG Sechtem - NOMA Iserlohn

Sa., 18.15 Uhr, SH Humboldt-Gymnasium, Bornheim.
NOMA: R. Dahmen, Schwarz, J. Dahmen, Hulsen, Jackman, Rostek, Ellis, Keßen. - Nicht dabei: Geske, Bleck (BBL-Einsatz).
Letzte Resultate: 97:67 (H) Barmen, 113:73 (A) Herford, 103:79 (H) Salzkotten. - Hinspiel: 97:58.

 
 

EURE FAVORITEN