Pantringshof gelingt im Derby die Sensation

SC Pantringshof – DJK Falkenhorst 1:0 (0:0). Dem bis dato sieglosen Tabellenletzten SC Pantringshof ist im Derby die Sensation gelungen. Nach 95 Gegentoren und null Punkten aus 14 Spielen gewann der SCP seine erste Partie und blieb dabei ohne Gegentor. Für das goldene Tor des Tages war Jerome Schreiber verantwortlich, der fünf Minuten vor Schluss zum 1:0 traf.

TSK Herne – VfB Börnig II 9:3 (4:1). „Wir haben 30 Minuten wirklich sehr gut gespielt, verlieren das Spiel dann aber innerhalb von zehn Minuten“, so VfB-Coach Stefan Selders über die zehnminütige Tiefschlafphase seiner Mannschaft zwischen der 31. und 41. Minute, als TSK viermal traf. Für die Gastgeber waren Bülent (3) und Levent Karabal, Sezgin Salli und Serdar Gülcebi erfolgreich. Für den VfB trafen Dennis Kruse, Can Kamsiz und Hammou Akkar.

Eintracht Ickern - Arminia Sodingen 6:1 (3:0). Bereits nach 20 Minuten führten die Gastgeber mit 3:0, von diesem Rückstand konnte sich die Arminia nicht mehr erholen. 20 Minuten vor Schluss erzielte der eingewechselte Patrick Hausherr, mit seinem Tor zum 4:1, den Ehrentreffer.

SG Castrop II – SpVgg Horsthausen II 1:1 (1:0). „Das war ein glücklicher Punkt für uns. Castrop hatte deutlich mehr vom Spiel und die besseren Torchancen. Aber diesen Zähler nehmen wir gerne mit“, so SpVgg-Coach Erwin Bergmann nach dem Spiel. Michele Pirsig traf 20 Minuten vor Schluss zum Ausgleich, hatte später sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß.

DJK Elpeshof – SuS Merklinde II 3:5 (2:2). Nach Matthias Kaczors Führungstreffer zum 3:2 kurz nach dem Seitenwechsel wähnten sich die Gastgeber schon auf der Siegerstraße. Doch die Gäste drehten die Partie innerhalb von 20 Minuten. Die weiteren Elpeshof-Treffer erzielten Daniel Stasiewski und Simon Keuchel.

 
 

EURE FAVORITEN